WASSERLEITUNG UNDICHT

Havarie verursacht Stau in Demmin

Die Loitzer Straße in Demmin musste am Mittwoch halbseitig gesperrt werden. Schuld an der Verkehrsbehinderung war eine undichte Stelle unter der Fahrbahn.
Mit einem kleinen Bagger wurde der undichte Schieber unter der Loitzer Straße in Demmin freigelegt. Für Kraftfahrer
Mit einem kleinen Bagger wurde der undichte Schieber unter der Loitzer Straße in Demmin freigelegt. Für Kraftfahrer hieß das: Warten an der Baustellenampel. Kai Horstmann
Der Schieber ist undicht und verliert Wasser.
Der Schieber ist undicht und verliert Wasser. Kai Horstmann
Demmin.

In Demmin wurden Autofahrer am Mittwoch durch eine Ampelschaltung wegen einer Baustelle in der Loitzer Straße Ecke Nicolaistraße ausgebremst. Grund war ein undichter Schieber einer Wasserleitung der Gesellschaft für kommunale Umweltdienste (GKU). Infolgedessen lief Wasser aus der Schieberklappe die Straße herunter.

Morgens um kurz nach 7Uhr erfolgte die halbseitige Straßensperrung. Wenig später wurde der Asphalt aufgerissen. Die Ampelschaltung sorgte zeitweise für Staus, gerade für den Berufsverkehr. Wie Alexander Brandt, Fachkraft für Wasserversorgungstechnik, erklärte, handelt es sich um alte Leitungen. „Die Stopbuchse vom Schieber ist porös und muss erneuert und verpackt werden. Gleichzeitig wird das Gestänge ausgetauscht“, erklärte der GKU-Mitarbeiter.

Der Schaden konnte innerhalb eines Tages behoben und die Straße wieder freigegeben werden. Damit die Schieber nicht einrosten, werden diese ein- bis zweimal jährlich durch Auf- und Zudrehen durch die Mitarbeiter gewartet.

 

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Demmin

Kommende Events in Demmin (Anzeige)

zur Homepage