NPD-Aufmarsch und Stadtspaziergang
Hier wird heute in Demmin demonstriert (Karte)

Am Demminer Luisentor fordert ein Transparent am 7. Mai 2018 Menschlichkeit. Dort wird am 8. Mai voraussichtlich der Zug der NPD entlang führen.
Am Demminer Luisentor fordert ein Transparent am 7. Mai 2018 Menschlichkeit. Dort wird am 8. Mai voraussichtlich der Zug der NPD entlang führen.
Georg Wagner

Am Dienstagnachmittag starten in Demmin die Veranstaltungen rund um den 8. Mai. Hier finden Sie eine Karte von den geplanten Demonstrationszügen. Der Nordkurier tickert live.

Mehrere Hundertschaften Beamte werden zum 8. Mai in Demmin erwartet. Ihr Ziel ist es einen möglichst sicheren Ablauf der Veranstaltungen zu gewährleisten.

+++ Hier gelangen Sie zum Live-Ticker aus Demmin. +++

In dieser Karte finden Sie den Routenverlauf des Stadtspazierganges, den das Demminer Aktionsbündnis 8. Mai organisiert hat. Welche Strecke genau die NPD nehmen wird, ist noch nicht abschließend geklärt – und auch beim Stadtspaziergang kann es je nach aktueller Lage in Demmin noch zu Veränderungen beim geplanten Ablauf kommen.

Weitere Informationen zum 8. Mai 2018 in Demmin:

Mit einem Friedensfest will ein Bündnis demokratischer Parteien und Vereine, von Gewerkschaften und Kirchen am Dienstag (ab 15 Uhr) gegen einen Aufmarsch der rechtsextremen NPD protestieren. Die Partei nutzt seit mehreren Jahren jeden 8. Mai für ihre Propaganda und erinnert mit einem Zug durch Demmin an einen Massenselbstmord in der Stadt zum Kriegsende 1945. Demokratische Kräfte wehren sich gegen die Vereinnahmung der tragischen Ereignisse durch die Rechten.

Zwischen dem 30. April und dem 3. Mai 1945 starben nach derzeitigen Erkenntnissen fast 1000 Demminer und Flüchtlinge. Sie saßen zusammen mit russischen Panzertruppen in der Stadt fest, da mehrere Brücken gesprengt worden waren. Einem Sprecher des Aktionsbündnisses zufolge spielt zum Auftakt auf dem Festplatz am Demminer Hafen die vorpommersche Punkband „Feine Sahne Fischfilet“. Geplant sind ein Stadtspaziergang, ein Friedensgebet in der Kirche St. Bartholomaei und eine Gedenkminute für die Opfer aller Kriege sowie Kundgebungen verschiedener Organisationen entlang der Strecke. Am Abend gibt es ein Konzert mit Bands aus Rostock und Greifswald.

Mehr als 800 Polizisten sind im Einsatz

Die NPD hat nach Angaben der Polizeidirektion Neubrandenburg für ihre Demonstration wie in den Vorjahren 200 bis 300 Teilnehmer angemeldet. Mehr als 800 Polizisten aus Mecklenburg-Vorpommern und benachbarten Bundesländern sollen einer Sprecherin zufolge die Sicherheit gewährleisten. Die Polizei warnte vor Verkehrsbehinderungen und Sperrungen am Nachmittag und Abend im gesamten Demminer Stadtgebiet. Im vorigen Jahr war der Aufzug von rund 200 NPD-Anhängern angesichts eines Großaufgebots der Polizei ohne nennenswerte Vorfälle verlaufen.

An die Ereignisse zum Kriegsende wird in Demmin seit Jahren mit Gedenkveranstaltungen erinnert. In März kam ein Film über die Ereignisse vor 73 Jahren in die Kinos, Martin Farkas' Dokumentarfilm „Über Leben in Demmin“.