Infrastruktur
Holper-Radweg wird neu und breiter

Neu und breiter soll der Radweg zwischen Schönfeld und Lindenhof werden (Archivbild).
Neu und breiter soll der Radweg zwischen Schönfeld und Lindenhof werden (Archivbild).
Georg Wagner/Archiv

Noch scheint sich zwischen Lindenhof und Schönfeld nichts zu rühren. Doch der Eindruck täuscht.

Der wegen seiner vielen Huckel seit Jahren in der Kritik stehende Radweg zwischen Schönfeld und Lindenhof dürfte bald besser befahrbar sein. Laut Thomas Fitzke von der kreiseigenen Wirtschaftsfördergesellschaft WMSE sind die Vorarbeiten für eine Rekonstruktion am Laufen. Ein Baugrundgutachten sei bereits in Auftrag gegeben, die Fläche vermessen worden. Jetzt folgt ein Ingenieurvertrag, auf dessen Grundlage dann Fördermittel beantragt werden. Von deren Bewilligung hängt ab, wann der Bau beginnt.

Kritik an der Vermessung

Dabei geht es nicht nur um eine Reparatur. Vielmehr soll nach Auskunft von Fitzkes Kollege Christian Plünsch der Weg neu gebaut und auf das heute erforderliche Maß verbreitert werden. Das sei auch der Grund für die erneute Vermessung, so Plünsch. „Wir brauchen noch Flächen dazu.“

An der Vermessung war von Bürgerseite Kritik laut geworden, weil der Weg in der Vergangenheit schon vor dem Bau und dann noch einmal im Zuge der Flurneuordnung vermessen worden war.

Kommentare (1)

So hast du Arbeit immer wieder.