Die Demminer Polizei ermittelt nach zwei Hundebissen wegen fahrlässiger Körperverletzung.
Die Demminer Polizei ermittelt nach zwei Hundebissen wegen fahrlässiger Körperverletzung.
Polizei

Hund attacktiert Jugendlichen bei Demmin

Durch Hundebisse wurden in den vergangenen Tagen in Dörfern bei Demmin zwei Menschen verletzt. Die Polizei ermittelt.
Demmin

Nach zwei Beißvorfällen am Freitag müssen sich Hundehalter in Stubbendorf und Teusin wegen fahrlässiger Körperverletzung verantworten.

In Stubbendorf wurde eine Frau laut Polizei beim Betreten eines Zimmers von einem kleinen Hund ins Bein gebissen.

Passant verhindert Schlimmeres

In Teusin fiel ein Hund nach Polizeiangaben einen Jugendlichen an, der schon öfter auf dem Grundstück zu Gast gewesen war. Diesmal jedoch sei der Hund nicht eingesperrt gewesen, der Halter war nicht vor Ort.

Lesen Sie auch: Mutter und einjähriges Kind von Hund gebissen

Ein Bürger, der mit dem Fahrrad vorbeikam, konnte das Tier abdrängen. Der Jugendliche wurde wegen seiner Verletzungen ins Krankenhaus eingewiesen. Die Polizei prüft nun, ob in diesem Fall zusätzlich ein Verstoß gegen die Hundehalterverordnung vorliegt.

Der Demmin-Überblick per Mail

Was gibt's Neues im Demminer Land? Unsere Reporter fassen wöchentlich die wichtigsten Nachrichten und Geschichten für Sie in unserem kostenlosen Newsletter zusammen. Jetzt schnell anmelden!

zur Homepage