Handgreiflicher Alkohol-Zoff

:

Im Streit zur Vase gegriffen

Ob die Vase nach dem Vorfall in Trümmern lag, ist nicht überliefert. Auf die Beziehung der beiden Streitenden dürfte es aber in jedem Fall zutreffen.
Ob die Vase nach dem Vorfall in Trümmern lag, ist nicht überliefert. Auf die Beziehung der beiden Streitenden dürfte es aber in jedem Fall zutreffen.
NK-Archiv

In Demmin musste die Polizei in einem Fall häuslicher Gewalt eingreifen. Ein alkoholisierter Mann hatte seine frühere Lebensgefährtin beworfen.

Mit 2,91 Promille Alkohol im Atem hat die Polizei einen Mann in Demmin gestellt, nachdem er in einem häuslichen Streit gewalttätig geworden war. Die Beamten werfen dem Mann vor, seine ehemalige Lebensgefährtin am Sonnabend während eines Streits mit einer Blumenvase beworfen zu haben. Anschließend trat der Mann zwar die Flucht an, doch weil er bereits polizeibekannt war, kam er nicht weit.

Die Beamten nahmen eine Strafanzeige gegen ihn auf und sprachen einen Platzverweis aus.