Naturparadies Peenetal

:

In Demmin hat die Kreuzfahrt-Saison begonnen

Die Frederic Chopin legte jetzt als erstes Flusskreuzfahrtschiff des Jahres im Demminer Hafen an.
Die Frederic Chopin legte jetzt als erstes Flusskreuzfahrtschiff des Jahres im Demminer Hafen an.
Gunnar Meiselbach

Während an der Küste schon Anfang April die ganz großen Pötte einliefen, geht es in Demmin doch etwas beschaulicher zu. Doch nun traf auch hier das erste Flusskreuzfahrtschiff ein – und das nicht zum letzten Mal.

Ein immer noch seltenes Bild bot sich zu Wochenbeginn am Wirtschaftshafen in Demmin vor dem großen Speicher. In der Regel sind hier Frachtschiffe zu sehen. Nur wenige Male im Jahr legen auch Flusskreuzfahrtschiffe an. Am Montagnachmittag war nun die Premiere in diesem Jahr. Das erste Schiff dieser Art lief ein: die Frederic Chopin von der Reederei Nicko Cruises. Sie ist 83 Meter lang und fast zehn Meter breit, mit ihren nur 1,1 Metern Tiefgang ist sie perfekt auch für kleinere Flüsse geeignet.

Der „Amazonas des Nordens“, so heißt die Reise, die die Gäste des Kreuzfahrtschiffes gebucht haben. Ein starkes Zeichen für die Region: Beim Reiseveranstalter setzte sich der Name durch, obwohl das Schiff nur drei der elf Reisetage auf der Peene fährt. Als „Naturparadies Peenetal“ bezeichnet die Reederei die Gegend. Dabei hebe sich die Naturlandschaft der Peene so stark ab, dass es für die Gäste der Höhepunkt der Reise sein soll.

Besonders die Vogelwelt fasziniert

In den drei Tagen auf der Peene machte das schwimmende Hotel halt in Anklam, in Jarmen, von wo ein Ausflug nach Greifswald erfolgte und als Endstation in Demmin, wo es nun knapp zwei Tage lag. Die über 70 Gäste an Bord kamen überwiegend aus der Schweiz. „Für sie ist die Peene etwas ganz Besonderes“, sagt Maggy Glaser, Hotelmanagerin auf dem Schiff. Die Landschaft und die Tierwelt, und insbesondere die Vogelwelt würden faszinieren.

In Demmin verließen die Touristen das Schiff am Dienstag und machten sich zurück auf den Heimweg. Am gleichen Abend kamen neue Passagiere in der Drei-Flüsse-Stadt an. Die Neuen werden den Weg elf Tage zurück nach Potsdam antreten. Ein zweites Mal wird das Schiff im August in Demmin erwartet.

Kommentare (1)

1000 Kilometer weit müssen reiche Schweizer kommen, um uns zu klar zu machen, was wir für einen Reichtum vor der eingenen Haustür haben. Begeisterung für etwas ganz seltenes: ein Stück heile Natur.