Neben ruhigen Szenen soll es im geplanten Actionthriller auch ordentlich krachen.
Neben ruhigen Szenen soll es im geplanten Actionthriller auch ordentlich krachen. Neven Hillebrands / Fabian Landwehr / Lars Bäßler
Dreharbeiten

In Demmin werden die Film-Waffen gezückt

In Demmin wird bald zur Pistole gegriffen. Sorge um Leib und Leben muss aber niemand haben
Demmin

Das freie Berliner Filmkollektiv „Generation Tochter“ kommt nach Demmin und bringt den Flair großer Spielfilmproduktionen in die Hansestadt und das nähere Umland. Schon ab nächster Woche soll die Klappe für den zweiten Drehblock fallen.

Und wie es sich für einen richtigen Action-Film gehört, wird es zwischenzeitlich laut und gefährlich. Dabei kommen auch Schusswaffen zum Einsatz. Ein Fakt, der die Polizei auf den Plan ruft. Allerdings geht es nicht darum, dem Filmteam die Arbeiten zu erschweren oder gar den actionreichen Anspruch strikt zu reglementieren.

Nächste Woche Drehstart

Vielmehr setzen die Einsatzkräfte im Vorfeld der Dreharbeiten auf Aufklärung in der Bevölkerung. So handelt es sich schlicht um sogenannte Anscheinswaffen, die bei dem Filmdreh zum Einsatz kommen. Gefahr ist demnach nicht im Verzug, heißt es seitens der Beamten.

Angesetzt sind die Filmarbeiten für den Zeitraum vom Montag, 8. März, bis Mittwoch, 17. März. Gedreht wird sowohl in den Tages- als auch Nachtstunden unter anderem in Demmin, Hohenmocker und Drönnewitz.

zur Homepage