FEUERWEHR

Interner Brand gelöscht: Loitzer Wehr legt zu

Die Krise scheint überwunden: So langsam, aber sicher kehrt wieder Ruhe ein in die Truppe. Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Loitz berichten von zahlreichen Einsätzen, die sie jüngst in neuer Zusammensetzung erfolgreich bestritten haben. Die Mitgliederzahl ist wieder gestiegen.
Ulrike Rosenstädt Ulrike Rosenstädt
Auf dem Gelände des kirchlichen Therapiezentrums in Düvier waren die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Loitz j&uu
Auf dem Gelände des kirchlichen Therapiezentrums in Düvier waren die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Loitz jüngst zu einem Übungseinsatz angerückt. FFW Loitz/privat/ZVG
Um eine Ölspurbeseitigung ging es Ende Oktober an der Loitzer Marina. Mit Unterstützung der Technik aus Jarmen konnt
Um eine Ölspurbeseitigung ging es Ende Oktober an der Loitzer Marina. Mit Unterstützung der Technik aus Jarmen konnte das Problem beseitigt werden. FFW Loitz/privat/ZVG
Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Loitz bei einem Einsatz am Hafen. Foto: FFW Loitz/privat
Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Loitz bei einem Einsatz am Hafen. FFW Loitz/privat/ZVG
Loitz.

Der interne Brand scheint gelöscht. Just in dem Moment, in dem der kommissarische stellvertretende Loitzer Wehrführer Marko Post über die aktuelle Situation in der Loitzer Feuerwehr informieren wollte, kam eine Loitzerin ins Büro, um sich als Mitglied anzumelden. „Sie war wirklich nicht bestellt“, scherzte Marko Post.

Auf Nordkurier-Nachfrage hatte er sich zu einem Gespräch bereit erklärt. Denn seit dem großen Knall innerhalb der Freiwilligen Feuerwehr Loitz, der vor gut drei Wochen, dazu geführt hatte, dass die Wehrführung zurückgetreten und zahlreiche Kameraden ausgetreten waren, ist relativ schnell verhallt. Die oberste Dienstherrin der Truppe, die Loitzer Bürgermeisterin Christin Witt, hatte jüngst die Stadtvertreter davon unterrichtet, dass die Wehr einsatzbereit ist und sich abzeichnet, dass sie sich wieder aufrappelt.

Aktive Ortswehr

Schritt für Schritt sind ehemalige Kameraden, die bereits ausgetreten waren, inzwischen wieder zur Mannschaft zurückgekehrt. „Was mich besonders freut, ist, dass auch wieder Frauen mit dabei sind, die für Verstärkung sorgen“, sagte Christin Witt. Derzeit gehören 29 Frauen und Männer zur aktiven Ortswehr Loitz. „In der Jugendwehr kommen in ihrer Freizeit so 13 Mädchen und Jungen zusammen. Die sind mit Eifer dabei“, sagte Marko Post. Zudem berichtete er von den aktuellen Einsätzen in den zurückliegenden Wochen, betonte aber eines mehrfach. „Keiner will zurückschauen. Wir wollen wieder so eine starke Truppe werden, auf die die Loitzer stolz sein können. Wir sind auf einem guten Weg. Und genau an dieser Stimmung wollen wir anknüpfen, es kann und muss nur nach vorne gehen.“

Schöne Aufgabe

Auch wenn einige der Kameraden längere Zeit nicht mehr im Einsatz waren, weil sie ihren Helm niedergelegt hatten, habe nach ihrer Rückkehr in die Truppe die Zusammenarbeit bei den aktuellen Einsätzen gut funktioniert: „In der letzten Oktoberhälfte sind wir zum Löschen eines Gebäudebrandes ausgerückt, sind zu einer Einsatzübung auf das Diakoniegelände in Düvier gefahren. Anfang November wurden wir zu einer Türöffnung gerufen. Dann hatten wir noch eine sehr schöne Aufgabe zu bewältigen, nämlich die Absicherung der Veranstaltung zum Martinstag“, fasste der kommissarische Wehrführer die Einsätze in den zurückliegenden Tagen zusammen.

Gute Zusammenarbeit mit anderen Wehren

Und da war noch etwas, was in der Öffentlichkeit für Aufmerksamkeit gesorgt hatte, denn Lösch- und Einsatzleitwagen standen mehrfach an der Peene. „Wir mussten in Höhe der Marina eine kleine Ölspur beseitigen. Für diese Aufgabe haben wir uns Technik von der Jarmener Wehr geholt“, sagte Marko Post. Das sei nur ein Beispiel, wie gut die Zusammenarbeit mit anderen Wehren funktioniere.

„Doch wir wollen an dieser Stelle noch mehr hinbekommen. Zum Beispiel können wir uns auch vorstellen, Übungen gemeinsam mit Mitgliedern des Technischen Hilfswerkes zu absolvieren. Wir können bestimmt viel voneinander lernen“, bemühte sich der Feuerwehrmann auch neue Wege aufzuzeigen, die die Arbeit der Loitzer Feuerwehr künftig so attraktiv und interessant gestalten soll, dass noch weitere Frauen und Männer in der Wehr aktiv mitarbeiten und, spontan oder wohl überlegt, ihren Eintritt erklären möchten.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Loitz

Kommende Events in Loitz

zur Homepage