ZWISCHEN DEMMIN UND JARMEN

Jugendlicher bei Unfall auf B110 schwer verletzt

Ein Linksabbieger hat auf der B110 bei Siedenbrünzow ein entgegenkommendes Motorrrad übersehen. Dessen 17-jähriger Fahrer konnte dem Pkw mit Anhänger nicht mehr ausweichen.
Auf der B110 zwischen Demmin und Jarmen hat ein Autofahrer beim Linksabbiegen einen entgegenkommenden Motorradfahrer über
Auf der B110 zwischen Demmin und Jarmen hat ein Autofahrer beim Linksabbiegen einen entgegenkommenden Motorradfahrer übersehen. Photographer: Joerg Huettenhoelscher
Seidenbrünzow ·

Am Dienstag wurde auf der B110 zwischen Demmin und Jarmen ein junger Motorradfahrer bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt. Wie die Polizei mitteilte, war nach bisherigen Erkenntnissen gegen 11.10 Uhr ein Pkw mit Anhänger in Richtung Demmin unterwegs. Der 68-jährige Fahrer wollte nach links in Richtung Siedenbrünzow abbiegen, beachtete dabei aber nicht den entgegenkommenden 17-jährigen Kradfahrer.

In der Folge kam es zum Zusammenstoß des Krads mit dem Anhänger des Pkw, wodurch der junge Motorradfahrer stürzte und schwerverletzt wurde. Er kam zur weiteren Untersuchung und Behandlung ins Klinikum nach Greifswald. Es entstand laut Polizei ein Sachschaden in Höhe von 2000 Euro. Das Krad musste geborgen werden. Die Fahrer des Autos und dessen 55-jähriger Beifahrer blieben unverletzt und konnten die Fahrt fortsetzen.

Der Demmin-Überblick per Mail

Was gibt's Neues im Demminer Land? Unsere Reporter fassen wöchentlich die wichtigsten Nachrichten und Geschichten für Sie in unserem kostenlosen Newsletter zusammen. Jetzt schnell anmelden!

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Seidenbrünzow

zur Homepage