Fundtier der Woche
Kater "Zwergi" sucht Familie

Kater „Zwergi“ hat sich prächtig entwickelt. Nun sucht der Tierschutzverein für ihn eine liebe Familie.
Kater „Zwergi“ hat sich prächtig entwickelt. Nun sucht der Tierschutzverein für ihn eine liebe Familie.
Kerstin Lenz

Zuerst war er nur ein Häufchen Elend, dann wurde aus ihm ein stolzer Vierbeiner. Rund ein Jahr lang hat das gedauert.

Schon wieder hat der Tierschutzverein Demmin ein „Problemkind“, das auf liebevolle Menschen hofft. Es geht um einen Kater. „Zwergi“ haben ihn die Tierschützer getauft.

„Zwergi“, erzählt Vereinsvorsitzende Kerstin Lenz, „tauchte eines Tages völlig krank und mit seinen Kräften am Ende bei einer Familie in Demmin auf. Bei der Stadt als Fundtier wie so oft abgewiesen, fand er auf einer Pflegestelle des Tierschutzvereins in Demmin seinen Krankenpflegeplatz. Das ist jetzt ein Jahr her, und aus einem kranken, traurigen Häufchen Elend ist ein stolzer, glücklicher Kater geworden.“

Man sieht es ihm an auf dem Foto. Zwergi wirkt dort so, wie man es von Katzen und Katern erwartet: zufrieden, gelassen, in die Pflege seines Fells vertieft. Auch „sozial‘“ hat er sich erholt. „Er kennt andere Katzen und auch Hunde“, freut sich Kerstin Lenz und hofft, dass sich jemand des kleinen Kerls annimmt.

Kleinere Voraussetzungen sollten aber erfüllt sein: „Zwergi braucht einen gesicherten Auslauf und Hände, die ihn streicheln. Aus seinen schlechten Zeiten ist eine Hornhauttrübung eines Auges zurückgeblieben. Er wird damit keinen Schönheitswettbewerb mehr gewinnen, aber zum lieb haben ist er der beste Kater der Welt.“

Wer sich für ihn interessiert, kann sich beim Tierschutzverein melden unter der Nummer 03998 20 18 26.