Unsere Themenseiten

Termin-Dilemma

:

Kein "Wildes Herz" im Demminer Kino

Das Filmplakat am Lübecker Speicher. Dort wurde „Wildes Herz“ zwar schon vor Wochen gezeigt, es blieb allerdings die einzige Vorführung des Streifens, der sich mit der Region befasst.
Das Filmplakat am Lübecker Speicher. Dort wurde „Wildes Herz“ zwar schon vor Wochen gezeigt, es blieb allerdings die einzige Vorführung des Streifens, der sich mit der Region befasst.
Denny Kleindienst

Drei Terminvorschläge gab es vonseiten des Demminer Kinos, um den Film über die Band Feine Sahne Fischfilet zu zeigen. Es waren jene drei Tage, an denen die Deutsche Nationalmannschaft bei der WM spielt. Der Verleih lässt sich darauf nicht ein und plant nun eine andere Vorstellung in der Region.

Wird „Wildes Herz“, der Film von Schauspieler Charly Hübner über die Band Feine Sahne Fischfilet, noch im Demminer Kino gezeigt oder nicht? Dieser Frage war ein ziemliches Hin und Her vorausgegangen. So tauchte zunächst eine Ankündigung auf, dass „Wildes Herz“ im Demminer Kino gezeigt wird. Später fand sich der Film aber nicht mehr auf dem Programmplan.

Im Demminer Hauptausschuss wurde dann entschieden, den Film doch noch im Kino zu zeigen. Und so schlug Roman Gau, Geschäftsführer der städtischen Wohnungsbaugesellschaft (WVG), die auch das Demminer Kino betreibt, dem Filmverleih drei Tage vor, an denen der Film zu unterschiedlichen Zeiten gezeigt werden könnte. Jene drei Tage, an denen die deutsche Fußballnationalmannschaft ihre Gruppenspiele bei der Weltmeisterschaft in Russland absolviert. Für den Verleih völlig unpassende Termine.

Fußball- und Musikszene als unterschiedliches Klientel

Doch Roman Gau bleibt dabei. Für ihn ist „Wildes Herz“ ein geeigneter Film, um gerade an diesen Tagen Publikum ins Kino zu ziehen. „Die, die den Film sehen wollen, die richtige Fans sind, die gehen ins Kino, auch wenn Deutschland spielt“, sagt er. Fußballszene und Musikszene sieht er dabei als unterschiedliches Klientel.

Torsten Frehse, der Geschäftsführer des Filmverleihs „Neue Visionen“, sagt auf Nordkurier-Anfrage: „Ganz ehrlich: Die Sache ist jetzt durch.“ Für diese drei Tage werde sein Verleih den Film nicht herausgeben. Frehse sagt, er mache diese Arbeit seit 20 Jahren, wisse ein bisschen, wann die Leute ins Kino gehen. „Und das sind die Tage, wo eigentlich niemand ins Kino geht. Vielleicht noch vormittags um einen Kinderfilm zu schauen.“

 

Der Filmverleih prüft nun, ob es möglich ist, „Wildes Herz“ am 3. August zu zeigen, bei einer Open-Air-Vorstellung in Jarmen.

Weiterführende Links