In der Kita „Kinderhaus Regenbogen“ wird der Spielplatz umfassend aufgerüstet.
In der Kita „Kinderhaus Regenbogen“ wird der Spielplatz umfassend aufgerüstet. Christine Gerhard
Für 150 Kinder

Kita in Demmin bekommt kleine Sportarena

Im Kinderhaus Regenbogen solln sportliche Wettkämpfe künftig in neuer Atmosphäre ausgetragen werden. Für die 150 Kinder wird eine kleine Sportarena gebaut.
Demmin

Wenn es um Spaß, Spiel und Sport geht, gibt es wohl kaum Orte, die diese drei Dinge besser vereinen als ein Kindergarten oder Hort. Ausgelassenes Toben ist schlicht eine entscheidende Grundlage in derlei Einrichtungen. Da macht auch die JUL-Kita Kinderhaus Regenbogen keine Ausnahme. Und für die rund 150 Krippen-, Kindergarten- sowie Hortkinder, die hier betreut werden, gibt es künftig noch eine weitere Attraktion auf dem Gelände in der Demminer Wollweberstraße.

Kleines Spielfeld mit Toren für Turniere

So baut die JUL gemeinnützige GmbH – ein freier Träger der Jugendhilfe mit Sitz in Weimar – derzeit eine sogenannte multifunktionale Spiel- und Sportarena für die Einrichtung in der Hansestadt. Das große Ziel: die Neugestaltung und optische Aufwertung des Spielplatzes. Konkret geht es dabei um ein kleines Spielfeld mit Toren, auf dem beispielsweise Fußballturniere abgehalten werden können – Zuschauertribüne mit Holzoptik inklusive.

Insgesamt vier Wochen Bauzeit sind dafür kalkuliert. Voraussichtliche Fertigstellung soll der 11. August sein. Finanziert wird das circa 30.000 Euro teure Unterfangen zu großen Teilen aus Eigenmitteln der gGmbH. 3000 Euro fließen aus dem Allianz Kinderhilfsfonds Berlin/Leipzig e.V. mit Unterstützung der Allianzvertretung Roland Schulz Altentreptow in das Projekt.

Mehr lesen: Anbieter für Schulessen in Demmin steht fest

zur Homepage