Live-Ticker zum Nachlesen
Konfetti und Gesang gegen den NPD-Aufmarsch in Demmin

Die Kundgebung der NPD am Hafen von Demmin. Auf dem Weg dorthin gab es als Zeichen des Protest Feuer aus Konfetti-Kanonen.
Die Kundgebung der NPD am Hafen von Demmin. Auf dem Weg dorthin gab es als Zeichen des Protest Feuer aus Konfetti-Kanonen.
Gunnar Meiselbach / Georg Wagner

Friedensfest, Stadtspaziergang, NPD-Aufmarsch und Gegendemonstrationen. Demmin befand sich am Dienstag im Ausnahmezustand. Hier finden Sie den Live-Ticker zum Nachlesen.

+++ Hier gelangen Sie zum Live-Ticker aus Demmin. +++

Mit einem Friedensfest am Hafen protestierte ein Bündnis demokratischer Parteien und Vereine, von Gewerkschaften und Kirchen am Dienstag gegen einen Aufmarsch der rechtsextremen NPD in Demmin.

+++ Eine Zusammenfassung der Ereignisse am Dienstag in Demmin finden Sie hier +++

Auf der Bühne stand auch die Band Feine Sahne Fischfilet, Sänger Monchi rief dabei in die Menge: "Für all die Leute aus der Region, die aufstehen. Demmin ist noch nicht völlig im Arsch!"

Stadtspaziergang und NPD-Aufmarsch

Beim Stadtspaziergang kam es wiederholt zu Protesten, mehrmals setzten sich einige der Teilnehmer auf die Straße, die Polizei setzte Konfliktmanager ein. Am Rande der NPD-Demonstration verlief es bis zum frühen Abend weitesgehend störungsfrei, nur vereinzelt gab es Gerangel. Nach dem Ende der NPD-Kundgebung am Hafen - während der mehrere Gegendemonstranten in die Peene sprangen - wurde nach derzeitigem Stand jedoch eine Personen festgenommen.

Weitere Informationen zum 8. Mai 2018 in Demmin:

 

Die NPD nutzt seit mehreren Jahren jeden 8. Mai für ihre Propaganda und erinnert mit einem Zug durch Demmin an einen Massenselbstmord in der Stadt zum Kriegsende 1945. Demokratische Kräfte wehren sich gegen die Vereinnahmung der tragischen Ereignisse durch die Rechten.