Fördermittel-Vergabe

Loitzer diskutieren über Hilfe für Vereine

Geht es in Loitz um die Verteilung von Fördergeldern für die Vereinsarbeit in der Stadt, dann fliegen schon mal die Fetzen.
Im Loitzer KulturKonsum, der vom Heimatverein ehrenamtlich am Laufen gehalten wird, finden regelmäßig Veranstaltung
Im Loitzer KulturKonsum, der vom Heimatverein ehrenamtlich am Laufen gehalten wird, finden regelmäßig Veranstaltungen statt. Ulrike Rosenstädt
Die Oldtimerfreunde Loitz erhalten für ihre Vorhaben in 2020 eine Finanzspritze aus der Stadtkasse.
Die Oldtimerfreunde Loitz erhalten für ihre Vorhaben in 2020 eine Finanzspritze aus der Stadtkasse. Ulrike Rosenstädt
Auch der Schützenverein wird 2020 von der Stadt gefördert.
Auch der Schützenverein wird 2020 von der Stadt gefördert. Schützenverein Loitz 1990 e.V.
Die Interessengemeinschaft Kutterclub 19 wird, wie andere Sportvereine, ebenfalls gefördert.
Die Interessengemeinschaft Kutterclub 19 wird, wie andere Sportvereine, ebenfalls gefördert. Ulrike Rosenstädt
Loitz

Die Stadt Loitz macht erneut Geld für Sport- und Kulturvereine locker. Das ist nicht selbstverständlich. Schließlich handelt es sich um freiwillige Aufgaben, die die Stadt mit finanziellen Zuwendungen leistet. In 2020 muss die Summe von rund 17 000 Euro für etwa 35 Vereine, die in und um Loitz aktiv sind, reichen. Dennoch ist es in Zeiten knapper Kassen schon bemerkenswert, dass die Kommune überhaupt Geld für die ehrenamtliche Arbeit beisteuern kann.

Kein Geld bei verspäteter Abrechnung

Nicht anders als in den Vorjahren wurde diese erste Kulturausschusssitzung im neuen Jahr mit Spannung erwartet. Einmal mehr wurde deutlich, dass es nicht ganz einfach ist, allen Ansichten über die Verteilung von Geldern gerecht zu werden. Doch bevor über diese fünfstellige Summe entschieden wurde, stand die Wahl einer neuen Ausschussleitung auf dem Plan. Die liegt nun ab sofort in Frauenhand. Die Stadtvertreterin Astrid Elgeti (Unabhängige Loitzer) übernimmt den Vorsitz. Als Stellvertreterin wurde die Loitzer Bürgerin Judith Wolff (sachkundige Einwohnerin/CDU) gewählt.

Der formelle Akt verlief vergleichsweise unkompliziert. Zur Sache ging’s dann bei der Verteilung der Fördergelder. Grundsätzlich war klar, Vereine, die ihre Förderung aus 2019 nicht fristgemäß abgerechnet haben, bekommen für 2020 zunächst erst einmal keine neue finanzielle Unterstützung zugesichert. Doch die Zahl der Säumigen war nicht so groß und das Gremium fand einen Weg, dass alle Vereine, in denen sich Loitzer ehrenamtlich engagieren, eine Finanzspritze erhalten. „Wer die vorgeschriebene Frist nicht eingehalten hat, kann sich in den nächsten Tagen bei der Stadtverwaltung bei Christin Witt melden, seine Abrechnung vorweisen und dann wird die Bürgermeisterin entscheiden. Wir lassen diese Posten zunächst erst einmal offen“, fasste die neue Ausschussvorsitzende Astrid Elgeti eine der Diskussionen an diesem Abend zusammen.

Reiter und Handballer bekommen weniger

Zu lange konnte sich das Gremium auch nicht in Reden verstricken, denn schließlich wurde jede einzelne Beantragung vorgelesen und schließlich über sie abgestimmt. Die Mehrzahl der beantragten Summen wurden genehmigt. Nur in zwei Fällen wurde die gewünschte Förderung reduziert. Der Reit- und Fahrverein Nielitz und der Anglerhafen Frohnergasse bekommen nicht ganz so viel wie erhofft, werden aber auf jeden Fall mit einer dreistelligen Summe unterstützt. Auch der HSV Peenetal Loitz erhält anstelle der beantragten 2000 Euro eine Unterstützung in Höhe von 1200 Euro und damit genau so viel wie der Fußballverein Loitzer Eintracht.

Der Demmin-Überblick per Mail

Was gibt's Neues im Demminer Land? Unsere Reporter fassen wöchentlich die wichtigsten Nachrichten und Geschichten für Sie in unserem kostenlosen Newsletter zusammen. Jetzt schnell anmelden!

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Loitz

zur Homepage