SONDERPROGRAMM

Loitzer Kinderliedbühne sorgt auch im Corona-Modus für Stimmung

Angesichts der Corona-Krise müssen derzeit auch Kinder auf allerlei Spaß verzichten. Was trotzdem geht, zeigte die Kinderliedbühne Mecklenburg-Vorpommern aus Loitz jetzt bei der Grundschule in Tutow.
Infektionsschutzgerecht in der Turnhalle: Diese Woche gab es ein Gastspiel der „Kinderliedbühne Mecklenburg-Vorpomm
Infektionsschutzgerecht in der Turnhalle: Diese Woche gab es ein Gastspiel der „Kinderliedbühne Mecklenburg-Vorpommern“ für die Erst- und Zweitklässler der Grundschule in Tutow. Grundschule Tutow
Andrea Peters und Thomas Birkigt sorgen mit ihrer „Kinderliedbühne Mecklenburg-Vorpommern“ seit mehr als drei
Andrea Peters und Thomas Birkigt sorgen mit ihrer „Kinderliedbühne Mecklenburg-Vorpommern“ seit mehr als drei Jahrzehnten für Unterhaltung. Und das weit über die eigenen Landesgrenzen hinaus. Kinderliedbühne MV
Tutow.

Keine Halloween-Feiern, keine Martinsfeste und vorerst auch kein Fasching, dazu strenge Hygieneregeln für Schule und Freizeit, trotzdem aber voll motiviert sein und gut lernen: Kinder haben es im Moment schwer, völlig unbeschwerte Tage zu erleben. Vielleicht ja sogar deutlich mehr als Erwachsene. Das spüren jedenfalls auch die Lehrer der Grundschule „Pommernmäuse“ in Tutow und versuchen deshalb gerade, ihren Schützlingen ein paar Extras zukommen zu lassen. Dazu gehörten beispielsweise Springseilkurse und ein Ausflug ins Weltall mittels mobilem Planetarium für die älteren Jahrgänge oder eine Kostümerlaubnis zum Gruseltermin Ende Oktober.

Nun indes rückten bei diesem Corona-Sonderprogramm mal ganz die jüngsten der Bildungseinrichtung ins Blickfeld, wie Direktorin Ute Wegner unterstrich. Denn die Schule und ihr Förderverein engagierten die Musiker Andrea Peters und Thomas Birkigt für einen Auftritt in der den Abstandsregeln gerecht werdenden benachbarten Turnhalle am Pommernring. Echte Profis also in Sachen Nachwuchs-Unterhaltung und Wissensvermittlung, schließlich blickt das Duo aus Loitz mit seiner „Kinderliedbühne Mecklenburg-Vorpommern“ inzwischen auf mehr als drei Jahrzehnte Erfahrung zurück. Tausende Shows meisterten sie in dieser Zeit, sind längst deutschlandweit unterwegs und haben schon Lieder zu allen möglichen Themen geschrieben, wie beispielsweise zur Zahngesundheit, zum sicheren Verhalten im Straßenverkehr oder zur Aids-Prävention.

Spannende Inszenierung um Empathie und Nächstenliebe

Nun boten die Künstler den Erst- und Zweitklässlern in Tutow ein Stück Normalität in Form von fröhlichen Liedern und Literatur. Mit der spannenden Inszenierung um eine ungewöhnliche Freundschaft zwischen dem kauzigen Bergbauern und dem erfolglosen Piratenkapitän stellten die beiden ihre „Aktion Seelensteine“ vor, bei der es um gelebte Empathie und Nächstenliebe geht. So war es trotz aller Sicherheitsmaßnahmen und Hygieneregeln möglich, dass die Jungen und Mädchen eine interaktive Aufführung erlebten, die auf einfühlsame Weise zeigte, wie ein Stein Wünsche erfüllen kann.

Da passte das bekannte „Mutmachlied“ der Kinderliedbühne nicht nur zur turbulenten Geschichte, sondern auch zum momentanen Lockdown im ganzen Land. Bei den Bewegungs- und Mitmachliedern wie „Piraten an Bord!“ oder „Käpt’n Jack“ erwiesen sich die großzügig eingehaltenen Abstandsregeln sogar ausgesprochen als Vorteil, denn die Stimmung war trotz des eher kleinen Auditoriums unterm großen Hallendach fröhlich und ausgelassen.

Künstler bieten spezielles Programm für die Weihnachszeit

Unterm Strich scheinen alle vollauf zufrieden gewesen mit dieser Veranstaltung. Nicht zuletzt auch die Künstler, denen die Corona-Pandemie wie allen in der Branche einige Steine in den Weg gelegt hat. Treten sie üblicherweise doch vor mehreren hundert Zuschauern auf, manchmal sogar vor mehreren tausend. „So was Großes geht jetzt natürlich gar nicht mehr“, erklärte Thomas Birkigt dem Nordkurier. Selbst wenn er und seine Mitstreiterin ihre „Drehbücher“ dahin gehend modifiziert hätten, dass die Akteure aus dem Publikum der Bühne fernbleiben. Und nach unten setze nun mal die Rentabilität Grenzen. Trotzdem legt das Musiker-Duo aus Loitz Optimismus an den Tag und bietet für die bevorstehende Weihnachtszeit für Kindergärten und Schulen ein passendes „Seelenstein-Programm“ im Repertoire an. „Das wartet mit festlicher, positiver Stimmung und gemütlicher Weihnachtsatmosphäre auf“, wie sie erklären.

Jetzt neu: Unser Demmin-Newsletter

Was gibt's Neues im Demminer Land? Wir fassen wöchentlich die wichtigsten Nachrichten für Sie in unserem kostenlosen Newsletter zusammen. Damit Sie nichts verpassen!

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Tutow

Kommende Events in Tutow (Anzeige)

zur Homepage