Polizei
Missglückter Autoklau in Demmin

In Demmin wurde ein gestohlenes Auto wiedergefunden. Die Täter konnten noch nicht ermittelt werden.
In Demmin wurde ein gestohlenes Auto wiedergefunden. Die Täter konnten noch nicht ermittelt werden.
Nordkurier

Der Schock für jeden Autobesitzer: Der eigene Wagen wurde gestohlen. In Demmin blieb nun ein gestohlenes Fahrzeug nicht lange vermisst. Nur wo sind die Täter und warum haben sie es zurückgelassen?

Am Sonntagmorgen, 14. April, gegen 8 Uhr ging ein Anruf bei der Demminer Polizei ein: Hinter einem Wohnhaus steht ein unbekannter, beschädigter Wagen – bei dem alle Scheiben offen stehen.

Die Polizei stellte vor Ort in der Jarmener Straße einen schwarzen VW Tiguan fest. Alle vier Scheiben waren herunter gefahren und das Fahrzeug war außen und auch im Innenraum beschädigt.

Die Polizisten konnten den Eigentümer des Wagens ermitteln – der den Diebstahl seines Autos noch nicht bemerkt hatte. Er hatten den Wagen am Freitagmittag, 12. April, auf einem Parkplatz in der Straße Nonnensteig/Ecke Lindenstraße abgestellt.

Zwei Männer werden gesucht

Der Hinweisgeber aus der Jarmener Straße gab bei der Polizei an, dass er in der Nacht zum Sonntag gegen 2.30 Uhr aus seiner Wohnung gehört habe, wie ein Pkw auf den Hinterhof fuhr. Er konnte außerdem die Stimmen zweier männlicher Personen hören, welche sich unterhielten und sich wenig später entfernten.

Die Tatzeit des Diebstahls kann demnach auf die Zeit vom 12. April 12.00 Uhr bis 14. April 2.30 Uhr eingegrenzt werden. Zur Spurensuche und Beweissicherung war die Kriminalpolizei aus Neubrandenburg vor Ort. Das Fahrzeug wurde für weitere Untersuchungen sichergestellt.

Die Polizei bittet um Hinweise aus der Bevölkerung. Wer verdächtige Personen zur Tatzeit in der Nähe des Tatortes Nonnensteig/Ecke Lindenstraße oder am Fundort in der Jarmener Straße bemerkt hat und Hinweise geben kann, wird gebeten sich bei der Polizei in Demmin unter der Telefonnummer 03998-254 224 zu melden.