Das Ergebnis der Messungen an der B110: Kaum jemand hält sich an die Regeln.
Das Ergebnis der Messungen an der B110: Kaum jemand hält sich an die Regeln. Stefan Hoeft
Raser auf der B110

Mit Tempo 190 durch das Dorf – bittere Bilanz bei Messungen

Über viele Wochen wurde der Verkehr an der Bundesstraße in Zemmin erfasst. Nur jeder Zehnte fuhr hier nicht zu schnell.
Zemmin

Während in der Gemeinde Bentzin die Spendensammlung für eine zweite Geschwindigkeitsmessanlage mit Anzeigetafel angelaufen ist, haben Bürgermeisterin und Abgeordnete jetzt eine vollständige Abrechnung für die Erfassungsdaten ihres zwischenzeitlich auch mal an der B 110 platzierten Gerätes erhalten.

Lesen Sie auch: Angst um Kinder - Tempolimit endet genau vor Bushaltestelle

Rund 140 kmh zu schnell unterwegs

Das war von Anfang April bis Mitte Juli in der Ortsdurchfahrt Zemmin auf Höhe der Bushaltestelle montiert, wo ein Tempo-Limit von 50 Kilometer pro Stunde gilt. Demnach erfasste die in Richtung Jarmen gewandte Technik in den 107 Tagen insgesamt 125 573 Fahrzeuge. Von denen fuhren rund 90 Prozent schneller als 50, der Spitzenreiter kam sogar auf 191 Kilometer (!) pro Stunde.

Lesen Sie auch: Raser-Problem auf der Kreisstraße

zur Homepage