So sah er mal aus: Jan „Monchi” Gorkow von Feine Sahne Fischfilet.
So sah er mal aus: Jan „Monchi” Gorkow von Feine Sahne Fischfilet. Bodo Schackow
182 Kilo

Monchi von Feine Sahne Fischfilet war schockiert über sein Übergewicht

Jan Gorkow von Feine Sahne Fischfilet hat in zwei Jahren rund 60 Kilogramm abgenommen. Warum er sich jetzt wie ein Schmetterling fühlt, erzählt „Monchi” in seinem Buch.
dpa
Jarmen

Der Musiker Jan Gorkow (34), Sänger der vorpommerschen Punkband Feine Sahne Fischfilet mit Wurzeln im vorpommerschen Jarmen, hat nach seinen Worten sein früheres Gewicht von 182 Kilo als Schock empfunden. „Ich hatte immer schon ein großes Selbstbewusstsein und habe mich nie nur über mein Gewicht oder meinen Körper definiert. Sondern immer darüber, was ich für ein Mensch war. Aber die Zahl hat selbst mich schockiert”, sagte der als „Monchi” bekannte Sänger dem „Spiegel”.

„Ich fühle mich wie ein Schmetterling”

„Monchi” hat ein Buch über seine Gewichtsprobleme und den Umgang damit geschrieben. „Ich war 31 Jahre alt, hatte einen BMI (Body-Mass-Index) von fast 50 und war der fetteste Mensch, den ich kannte. Es ist ganz einfach ein Buch über die Frage und die Antwort, darüber warum so'n vorpommerscher Hoschi wie ich irgendwann mehr wog als seine Mutter und Fatter zusammen.” Laut dem Bericht hat Gorkow in den vergangenen zwei Jahren 60 Kilo abgenommen.

Lesen Sie auch: Monchi hilft bei Suche nach Stammzellspender für Theo

Das Buch trägt den Titel „Niemals satt” ("Über den Hunger aufs Leben und 182 Kilo auf der Waage”) und erscheint am 7. April beim Verlag Kiepenheuer & Witsch. Der Verlag zitiert „Monchi” mit den Worten: „Ich wiege 120 Kilo und fühle mich wie ein Schmetterling.”

Der Demmin-Überblick per Mail

Was gibt's Neues im Demminer Land? Unsere Reporter fassen wöchentlich die wichtigsten Nachrichten und Geschichten für Sie in unserem kostenlosen Newsletter zusammen. Jetzt schnell anmelden!

zur Homepage