UMWELT

Neue Wasserwelten strapazieren die Geduld der Petri-Jünger

Bekommen die Renaturierungen den Fischbeständen nicht? Manche Angler hegen diesen Verdacht, doch die Fachleute wiegeln ab: Die Wiedervernässungen förderten den Artenreichtum im Wasser.
Georg Wagner Georg Wagner
Angeln an der Trebel: Mehr Fischarten, doch von manchen weniger Exemplare.
Angeln an der Trebel: Mehr Fischarten, doch von manchen weniger Exemplare. Georg Wagner
Wasserwelten: Eigentlich sollten Fische sich dort zu Hause fühlen, doch manche Angler glauben, dass das nicht der Fall ist.
Wasserwelten: Eigentlich sollten Fische sich dort zu Hause fühlen, doch manche Angler glauben, dass das nicht der Fall ist. Georg Wagner
Demmin.

Beliebt waren die Renaturierungen an Peene, Trebel und Tollense bei Anglern noch nie. Vor allem wegen eingeschränkter Zugangsmöglichkeiten zu den Gewässern ließen die Petri-Jünger von Anfang an kaum ein gutes Haar an der Wiedervernässung der Niedermoore, und die Kritik ist seither nicht verstummt. Neuerdings...

Angebot auswählen und weiterlesen:

5 Euro im Monat

alle Premium-Artikel und weitere Vorteile sofort verfügbar

Nordkurier digital23,99 Euro im Monat

Premium-Artikel und E-Paper, verfügbar nach 1-2 Werktagen

Nordkurier digital testen14,50 Euro für 6 Wochen

nur jetzt zum Vorteilspreis, verfügbar nach 1-2 Werktagen

Schon Kunde des Nordkurier?
Zur Anmeldung

Weitere Premium-Artikel:

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Demmin

zur Homepage