DISKUSSION UM STANDORT

Neuer Sportplatz für Demminer Grundschule lässt weiter auf sich warten

Schon seit Jahren wünscht sich die Demminer Heinrich-Zille-Schule einen eigenen Sportplatz. Vonseiten der Stadtverwaltung wird die für den Bau favorisierte Fläche allerdings nach wie vor kritisch gesehen.
Auf dem Rasen zwischen der Straße Am Hanseufer und dem Kahldenwallweg könnte der neue Sport- und Spielplatz entsteh
Auf dem Rasen zwischen der Straße Am Hanseufer und dem Kahldenwallweg könnte der neue Sport- und Spielplatz entstehen. Tobias Holtz
Oft müssen mehrere Klassen der Zille-Schule gleichzeitig die kleine Turnhalle an der Kahldenstraße nutzen oder der
Oft müssen mehrere Klassen der Zille-Schule gleichzeitig die kleine Turnhalle an der Kahldenstraße nutzen oder der Sportunterricht findet auf dem Schulhof statt. Birger Schütz
Christiane Sack, Leiterin der Zille-Grundschule, sieht keine Alternativbe zum vorgeschlagenen Standort.
Christiane Sack, Leiterin der Zille-Grundschule, sieht keine Alternativbe zum vorgeschlagenen Standort. NK-Archiv
Demmin.

570 000  Euro hat die Stadt Demmin in ihrem Haushalt für 2020 eingeplant, damit die Grundschule „Heinrich Zille“ endlich den lang ersehnten eigenen Sportplatz bekommt. Doch welche Fläche dafür infrage kommt, ist immer noch nicht geklärt. „In dieser Angelegenheit gibt es noch viel Diskussionsbedarf“, hält sich Demmins Bauamtsleiter Dietmar Schmidt auf Nordkurier-Nachfrage eher bedeckt. Zuletzt stand das Thema bei der Sitzung des Stadtentwicklungsausschusses im Oktober auf der Tagesordnung. Ursprünglich war angedacht, den Sportplatz auf der recht wild wirkenden Grünfläche am Kahldenwallweg zu bauen.

Bodenaustausch wäre nötig

Für diese Idee wurde sogar schon ein erster Entwurfsplan erstellt. Demnach könnten dort neben einer 140 Meter langen Laufbahn, auch ein Volleyballfeld und eine Weitsprunggrube entstehen. „Um dieses Vorhaben zu realisieren, müsste der jetzige Boden komplett ausgetauscht und die Fläche neu aufgefüllt werden“, erklärt der Mann vom Bauamt die notwendigen Arbeiten. Künftig könnte der rund 1900 Quadratmeter große Platz dann nicht nur für den Unterricht, sondern auch von anderen Kindern zum Spielen genutzt werden.

Jedoch konnten sich die Ausschussmitglieder bisher nicht einigen, ob die Wiese am Kahldenwallweg als Standort auch tatsächlich geeignet ist. Vor allem die fehlenden sanitären Anlagen und die Nähe zur Straße am Hanseufer werden von einigen kritisch gesehen. Wirkliche Alternativen im Stadtgebiet gibt es nach jetzigem Stand allerdings nicht. Viele Vorschläge wurden nach eingehender Prüfung wieder verworfen.

Schulleiterin sieht keine Alternative

Die Leiterin der Zille-Schule, Christiane Sack, sieht daher keine andere Möglichkeit, als den Sportplatz auf der bislang favorisierten Fläche zu errichten. Die Nähe zur Schule sei ideal. „So wie es aktuell läuft, kann es jedenfalls nicht länger weitergehen“, macht die Stadtpräsidentin deutlich. Es käme nicht selten vor, dass mehrere Klassen gleichzeitig die kleine Turnhalle an der Kahldenstraße nutzen müssen oder der Sportunterricht direkt auf dem Schulhof stattfindet.

Der wurde bereits vor gut zehn Jahren auf Initiative des Schulfördervereins für viel Geld umgestaltet. Trotzdem ist diese Variante keine dauerhafte Lösung. Denn wenn die Kinder beispielsweise am Nachmittag Sportunterricht haben, kommen sie sich oft mit denen in die Quere, die schon frei haben oder auf dem Weg zum Bus sind.

Hoher Zaun als Schutz

Auf Toiletten, die sich unmittelbar am Sportplatz befinden, könne man zur Not auch verzichten, findet die Schulleiterin. Es reiche aus, den Schülern zu erklären, dass sie schon in der Pause vor dem Unterricht zur Toilette zu gehen haben. „Was allerdings nicht fehlen darf, ist ein höherer Zaun, der um das Gelände herumgebaut werden müsste“, betont Christiane Sack.

Sie hofft, dass die Stadtvertreter in einer der nächsten Ausschusssitzungen erneut über die Sportplatzfrage beraten und dann zeitnah eine Entscheidung treffen. „Wir wollen für unsere Schüler definitiv etwas verbessern und würden uns freuen, wenn das Bauprojekt endlich umgesetzt werden kann“, sagt die Schulleiterin.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Demmin

Kommende Events in Demmin (Anzeige)

zur Homepage