Bei der offiziellen Übergabe des Alt Plestliner Wasserwander-Rastplatzes trafen sich die neuen Betreiber Carsten Enke und
Bei der offiziellen Übergabe des Alt Plestliner Wasserwander-Rastplatzes trafen sich die neuen Betreiber Carsten Enke und Frau Antje, der neue Hafenmeister Silvio Neumann, der alte Hafenmeister Stefan Sinnecker und Frau Angelika sowie Bentzins Bürgermeisterin Grit Gawrich (von links). Ulrike Rosenstädt
Der Alt Plestliner Hafen an der Peene ist ein wunderschöner Platz zum Urlauben, egal ob für wenige Stunden, einen Ta
Der Alt Plestliner Hafen an der Peene ist ein wunderschöner Platz zum Urlauben, egal ob für wenige Stunden, einen Tag oder die gesamten Sommerferien. Ulrike Rosenstädt
Urlaub

Neustart am Rastplatz für Wasserwanderer in Alt Plestlin

Zum Beginn der Sommerferien in MV und der Urlaubssaison bundesweit gibt es Neuigkeiten in Alt Plestlin an der Peene. Der alte Hafenmeister geht; ein neuer kommt. Doch was ist der Grund?
Alt Plestlin

Der Wasserwander-Rastplatz und damit der Hafen in Alt Plestlin hat einen neuen Betreiber und auch einen neuen Hafenmeister. So bedeutete der Beginn des Sommermonats Juli gleich für mehrere Personen ein Neustart. Gleichzeitig hieß es am Tag der offiziellen Übergabe an den neuen Betreiber für den 69-jährigen Stefan Sinnecker nach 19 Jahren und zwei Tagen Abschied nehmen.

Blumen für alle

„Aber nicht etwa aus dem Grund, dass wir mit seiner Arbeit nicht zufrieden waren“, nahm Benzins Bürgermeisterin Grit Gawrich gleich allen möglichen Gerüchten Wind aus den Segeln. „Ganz im Gegenteil. Wir waren sehr, sehr zufrieden mit seiner Arbeit und möchten uns sehr herzlich bedanken“, sagte die Bürgermeisterin als sie eine große blühende Pflanze überreichte. Diese soll nun auf dem Grundstück der Familie Sinnecker in Alt Plestlin einen würdigen Platz finden.

Lesen Sie auch: Wie sauber ist die Peene noch?

Doch das war nicht die einzige Blume, die an diesem Tag von einer Hand zur anderen gereicht wurde. Denn Grund zur Freude gab’s reichlich. Auch der neue Hafenmeister hatte einen bunten Strauß parat, um diesen der Frau seines Vorgängers zu überreichen: „Die Fußstapfen sind groß. Ich gebe zu, dass ich heute, an meinem ersten Arbeitstag, auch aufgeregt bin. Aber die Freude auf unseren ersten Sommer hier, meine neue Aufgabe als Hafenmeister ist natürlich auch sehr groß“, sagte Silvio Neumann.

Abenteuer Flusslandschaft betreibt den Platz

Er gehört zum Team der neuen Betreiber des Wasserwander-Rastplatzes, der Firma Abenteuer Flusslandschaft. Dessen Inhaber Carsten Enke war natürlich bei der offiziellen Übernahme am zurückliegenden Freitagnachmittag mit dabei. Ebenso seine Frau Antje, die als Tourismusfachwirtin und Journalistin unter anderem für die Öffentlichkeitsarbeit des in Anklam ansässigen Betriebes verantwortlich ist.

Mehr lesen: Hier sollen Wasserwanderer und Radfahrer übernachten

Beide sind froh, dass es zu einem Vertragsabschluss mit der Gemeinde Bentzin gekommen ist, denn mit Alt Plestlin fühlen sich die Anklamer schon lange verbunden: „Bereits seit 2001. Damals organisierten wir im Rahmen des Hafenfestes hier den Kanuverleih. Über all die Jahre standen wir in Kontakt, wenn es darum ging, Boots- oder Paddeltouren zu organisieren.“

Viel mehr als nur ein Job

Da lag es nahe, dass die Anklamer sich um die ausgeschriebene Bewirtschaftung des Alt Plestliner Areals an der Peene bewarben und am Ende auch den Zuschlag erhielten. Als Silvio Neumann, der erst jüngst mit seiner Familie vom Fischland Darß nach Alt Plestlin gezogen ist, davon erfuhr, bewarb er sich um die Hafenmeister-Stelle. Dass diese natürlich mehr ist als nur ein Job, dass er, wie sein Vorgänger, den Menschen gegenüber aufgeschlossen, handwerklich begabt sein sollte und auch Lust darauf hat, in der Saison sieben Tage die Woche gern im Einsatz zu sein, war ihm völlig klar.

Der Demmin-Überblick per Mail

Was gibt's Neues im Demminer Land? Unsere Reporter fassen wöchentlich die wichtigsten Nachrichten und Geschichten für Sie in unserem kostenlosen Newsletter zusammen. Jetzt schnell anmelden!

zur Homepage