Exklusiv für Premium-Nutzer
FöRDERUNG

Pentzer Kameraden freuen sich über Geld für neue Feuerwehr

Weil der alte Robur LO der Feuerwehr Pentz-Gnevezow mehr als 30 Jahre auf dem Buckel hatte, sollte dringend ein modernes Löschfahrzeug her. Den Zuwendungsbescheid für das neue Gefährt brachte der Innenminister vorbei.
Birger Schütz Birger Schütz
„Time to Say Goodbye“: Nach der Übergabe des Zuwendungsbescheides an Borrentins Bürgermeister Thomas Hannemann verabschiedete der Feuerwehrnachwuchs den betagten LO feierlich mit einem Spalier. 
„Time to Say Goodbye“: Nach der Übergabe des Zuwendungsbescheides an Borrentins Bürgermeister Thomas Hannemann verabschiedete der Feuerwehrnachwuchs den betagten LO feierlich mit einem Spalier. Thomas Gebel
Borrentins Bürgermeister Thomas Hannemann bei der Scheck-Übergabe durch Innenminister Lorenz Caffier.
Borrentins Bürgermeister Thomas Hannemann bei der Scheck-Übergabe durch Innenminister Lorenz Caffier. Thomas Gebel
2
SMS
Pentz.

Er wurde 1986 gebaut, hatte keinen Platz für einen Löschwassertank und durfte auf seiner offenen Ladefläche eigentlich keine Kameraden zu Einsätzen mitnehmen: Der alte Robur LO der Freiwilligen Feuerwehr (FFW) Pentz-Gnevezow war in die Jahre gekommen. „Er war einfach nicht mehr zeitgemäß“, sagt Wehrführer...

Angebot auswählen und weiterlesen:

5 Euro im Monat

alle Premium-Artikel und weitere Vorteile sofort verfügbar

Nordkurier digital23,99 Euro im Monat

Premium-Artikel und E-Paper, verfügbar nach 1-2 Werktagen

Nordkurier digital testen14,50 Euro für 6 Wochen

nur jetzt zum Vorteilspreis, verfügbar nach 1-2 Werktagen

Schon Kunde des Nordkurier?
Zur Anmeldung

Weitere Premium-Artikel:

zur Homepage
Unser Sommerhit: Nordkurier digital + gratis Tablet

Kommentare (1)

Der gute alte "Ello" hat seinen Dienst getan. Bitte nicht verschrotten! Dafür ist er zu schade. Veteranenfahrzeug sagt man in der Schweiz, Oldtimer sagt man hier.