POLIZEI IM GROßEINSATZ

Erneut vermisste Person in Demmin

Einem Angler fiel auf, dass ein Hund auffällig an der Peene in Demmin entlanglief und bellte. Sein Herrchen war zu dem Zeitpunkt nicht mehr zu sehen. Die Polizei sucht mit einem Großaufgebot nach ihm.
Kai Horstmann Kai Horstmann
Der Hund des Mannes verhielt sich sehr auffällig.
Der Hund des Mannes verhielt sich sehr auffällig. Polizei
André Knaack (vorne) leitet vor Ort den Einsatz seiner Kameraden von der Feuerwehr Demmin.
André Knaack (vorne) leitet vor Ort den Einsatz seiner Kameraden von der Feuerwehr Demmin. Kai Horstmann
Auch ein Boot der Wasserschutzpolizei ist im Einsatz
Auch ein Boot der Wasserschutzpolizei ist im Einsatz Kai Horstmann
Der Polizeihubschrauber hat bislang vergeblich nach der vermissten Person gesucht.
Der Polizeihubschrauber hat bislang vergeblich nach der vermissten Person gesucht. Kai Horstmann
Demmin.

Großeinsatz aller Rettungskräfte in der Hansestadt Demmin. Seit 6 Uhr wird eine männliche Person vermisst. Laut Angaben der Polizei ging dieser mit seinem freilaufenden Hund am Hafen in der Nähe der Kahldenbrücke spazieren. Dort traf er auf einen Angler. Dieser fühlte sich durch den Hund gestört und wechselte den Platz. Wenig später beobachtete der Angler, die der Hund aufgeregt am Ufer der Peene entlang lief und immer wieder ins Wasser sprang. Von dem Hundehalter war nichts mehr zu sehen. Erst vor wenigen Wochen wurde in diesem Bereich ein Mann gesucht und tot aufgefunden.

Hubschrauber und Rettungshundestaffel

Um kurz vor 7 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Demmin alarmiert, so der Stellvertretender Wehrführer André Knaack. Diese rückte sofort mit 18 Kameraden, mehreren Einsatzfahrzeugen sowie einem Rettungsboot an. Die Kameraden suchten vor allem die Uferbereiche der Peene ab. Als die Suche erfolglos blieb, wurden der Polizeihubschrauber und die Hunderettungsstaffel alarmiert. Unterstützt wird die Suche von einem Schlauchboot der Wasserschutzpolizei. Weil trotz der intensiven Maßnahmen die vermisste Person nicht gefunden werden konnte, soll in Kürze die Hundestaffel zum Einsatz kommen. Dabei soll ein Hundeführer mit seinem Hund auf einem Boot die Peene absuchen. „Der Einsatz kann bis heute Abend dauern, wenn wir die vermisste Person nicht finden“, erklärte André Knaack.

Update 17:05 Uhr: Der Vermisste wurde zu Hause gefunden. 

Sei Aschenbrödel! - Dein personalisierbares Märchenbuch zum Film!

Das DDR Witzbuch

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Demmin

zur Homepage