KONTAKTPERSONEN GESUCHT

Priester in MV mit Coronavirus infiziert

In der Katholischen Pfarrei St. Bernhard ist ein Priester positiv auf das Coronavirus getestet worden. Jetzt wird dringend nach Kontaktpersonen gesucht. Wer war beim Gottesdienst in Demmin, Grimmen und Stralsund?
Gemeindemitglieder, die am 30. Mai in Demmin und Stralsund Kontakt zu ihrer Kirche hatten, werden gebeten, sich bei ihrem zust
Gemeindemitglieder, die am 30. Mai in Demmin und Stralsund Kontakt zu ihrer Kirche hatten, werden gebeten, sich bei ihrem zuständigen Gesundheitsamt zu melden. Tobias Holtz
Demmin.

Trotz der weitreichenden Lockerungen der Corona-Maßnahmen und den wenigen Infizierten in Mecklenburg-Vorpommern ist die Epidemie noch nicht ausgestanden. Ansteckungen sind weiterhin möglich und vor allem größere Menschenansammlungen bergen ein erhöhtes Risiko.

So standen in den vergangenen Tagen auch geistliche Veranstaltungen diesbezüglich immer wieder im Fokus, da es nach Gottesdiensten zu Infektionen gekommen war. Jetzt wendet sich die Katholische Pfarrei St. Bernhard mit einem dringenden Appell an die Gemeindemitglieder. Dieser betrifft auch die Demminer Kirche Maria Rosenkranzkönigin.

Mehr lesen: Der Corona–Kinderbonus: Antworten auf alle Fragen

Wie die Pfarrei in ihrem Internetauftritt und den sozialen Medien mitteilt, wurde einer der Priester positiv auf Covid-19 getestet. „In Abstimmung mit den zuständigen Gesundheitsämtern unternehmen wir alles, um eine weitere Ausbreitung zu verhindern”, heißt es. Bereits identifizierte Kontaktpersonen hätten sich umgehend freiwillig in Quarantäne begeben.

Wer hatte Kontakt mit der Pfarrerei oder Gemeindemitgliedern?

Dennoch dauert die Suche nach weiteren potenziell Infizierten an. Dabei geht es um Samstag, den 30. Mai. Alle Personen, welche an diesem Tag in Kontakt mit der Pfarrei oder Gemeindemitgliedern waren, werden gebeten, sich bei den zuständigen Gesundheitsämtern zu melden. Des Weiteren sind alle Gottesdienste und weiteren Veranstaltungen der Pfarrei bis einschließlich den 12. Juni abgesagt.

Mehr lesen: Kontaktbeschränkung in MV weiter gelockert.

Über das weitere Infektionsgeschehen Informiert die Pfarrei auf ihrer Internetseite www.heiliger-bernhard.de. Zudem steht Pfarrer Schaan unter der Telefonnummer 03831-291131 für Rückfragen zur Verfügung.

Gesundheitsämter werten 130 Abstriche aus

Auch das Gesundheitsministerium Mecklenburg-Vorpommern und das Landesamt für Gesundheit und Soziales (Lagus) teilten mit, dass eine an Covid-19 erkrankte Person aus dem Landkreis Mecklenburgische Seenplatte dort sowie in den Landkreisen Vorpommern-Rügen und Vorpommern-Greifswald Kontakte zu sehr vielen Menschen hatte - beispielsweise bei Gottesdiensten in Demmin, Stralsund und Grimmen.

Die Gesundheitsämter der Landkreise hätten bereits alle erforderlichen Maßnahmen ergriffen. Das Hauptaugenmerk lag dabei auf der Ermittlung und Information der Kontaktpersonen. Bekannt sei bisher eine weitere Infektion bei einer Kontaktperson aus dem Landkreis Vorpommern-Rügen.

Am Freitag seien 24 Menschen in Grimmen und 52 in Stralsund zu Tests auf das Virus aufgerufen. Bislang wurden demnach 12 Personen vorsorglich in häusliche Isolation geschickt. 

Um eine weitere Ausbreitung frühzeitig einzudämmen, laufen umfangreiche Tests bei den ermittelten Kontaktpersonen. Die Labor-Ergebnisse der etwa 130 Abstriche werden voraussichtlich am Freitagabend vorliegen.

Dieser Artikel wurde am 5. Juni aktualisiert.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Demmin

Kommende Events in Demmin (Anzeige)

zur Homepage

Kommentare (5)

Je nach verwendeter Methode muß ein positives Testergebnis nicht auf eine Infektion hindeuten. Leider enthält der Artikel kaum Fakten oder eine Beschreibung der aufgetretenen Symptome. Sollte der Mann tatsächlich erkrankt sein, kann man nur gute Besserung wünschen. Eventuell handelt es sich gar um Hostienfrevel?

...erkrankt. Wenn das kein pandemisch-tödliches Omen für die Region ist.

Hat nicht auf Gott vertraut

Da hat man Angst vor Urlaubern, derweil sind es die Priester und Kirchenbesucher das Problem, die immer fein singen wollen und sich an keine Regeln halten. Sollen mir ja nicht meinen Urlaub versauen, will in 2 Wochen auf Rügen.

Gott hat nicht gesagt infiziert die Menschen