Die Polizei hat nach dem „Fackelmarsch” der NPD in Demmin und den Gegenprotesten am 8. Mai einen positives Fazit gezogen.
Die Polizei hat nach dem „Fackelmarsch” der NPD in Demmin und den Gegenprotesten am 8. Mai einen positives Fazit gezogen. Denny Kleindienst
Fazit der Polizei

Protest am 8. Mai in Demmin verläuft friedlich

In Demmin haben am Tag der Befreiung rund 1000 Menschen gegen einen „Fackelmarsch” der NPD mit etwa 190 Teilnehmern demonstriert. Die Polizei war mit 850 Beamten im Einsatz.
Demmin

Die Polizei hat nach dem „Fackelmarsch” der NPD in Demmin und den Gegenprotesten am 8. Mai ein positives Fazit gezogen. Alle Veranstaltungen seien friedlich und weitgehend ohne Zwischenfälle verlaufen, teilten die Beamten mit.

Demnach beteiligten sich in der Spitze etwa 1.000 Personen am Friedensfest am Speicher. Am „Stadtspaziergang” der NPD-Gegner beteiligten sich laut Polizei rund 700 Personen. Am „Trauermarsch” der Rechten nahmen demnach etwa 190 Menschen teil. Der Marsch sei gleich zu Beginn an einer musikalischen Protestaktion vorbeigeleitet worden. Am Markt hätten die Gegendemonstranten mit Toilettenpapier und Konfettibomben, aber auch mit Dosen und Plastikflaschen in Richtung der Teilnehmer des NPD-„Fackelmarsches” geworfen.

 

 

Die Polizei konnte zwei Tatverdächtige als Dosen- beziehungsweise Flaschenwerfer identifizieren und leitete Ermittlungsverfahren wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung in Verbindung mit Landfriedensbruch ein. Insgesamt waren rund 850 Polizisten im Einsatz, darunter auch Beamte aus Hamburg, Brandenburg und Sachsen-Anhalt. Auch vier Boote der Wasserschutzpolizei waren im Einsatz, weil auch eine Versammlung mit sechs Paddelbooten auf der Peene im Hafenbereich angemeldet worden war.

 

 

Die Paddler hätten mehrfach versucht, die Absperrung der Wasserschutzpolizeiboote zu durchbrechen, um zum Zwischenkundgebungsort der Versammlungsteilnehmer des Trauermarsches zu gelangen, teilte die Polizei weiter mit. Das sei ihnen nicht gelungen.

Gegen 22:00 Uhr seien alle Veranstaltungen beendet gewesen.

Der Demmin-Überblick per Mail

Was gibt's Neues im Demminer Land? Unsere Reporter fassen wöchentlich die wichtigsten Nachrichten und Geschichten für Sie in unserem kostenlosen Newsletter zusammen. Jetzt schnell anmelden!

zur Homepage