8. MAI

Route für Demminer Stadtspaziergang steht

Die Behörden habe die Route für den Stadtspaziergang bestätigt. Das Demminer Aktionsbündnis 8. Mai hat nun auch ein Programm bekannt gegeben.
Nordkurier Nordkurier
Nordkurier Nordkurier
Heinz Wittmer am Demminer Hafen, wo das Aktionsbündnis 8. Mai das Friedensfest mit veranstaltet. Von da aus wird sich am 8. Mai auch der Stadtspaziergang in Gang setzen.
Heinz Wittmer am Demminer Hafen, wo das Aktionsbündnis 8. Mai das Friedensfest mit veranstaltet. Von da aus wird sich am 8. Mai auch der Stadtspaziergang in Gang setzen. Denny Kleindienst
Stadtspaziergang 8. Mai
Stadtspaziergang 8. Mai Denny Kleindienst
Demmin.

+++ Hier gelangen Sie zum Live-Ticker aus Demmin. +++

Wenn am 8. Mai in Demmin Neonazis und Gegendemonstranten auflaufen, will die Polizei Straßensperrungen möglichst gering halten. Vor 16 Uhr werde man damit kaum beginnen, sagte die Sprecherin der Polizeiinspektion Neubrandenburg, Kathrin Jänner, auf Anfrage des Nordkurier. Zwar würden die Einsatzkräfte schon vorher ihre Positionen beziehen, um gegebenenfalls eingreifen zu können, doch Sperrungen werde es nicht sofort geben. Einen genauen Zeitpunkt, wann das der Fall sein wird, nannte die Sprecherin nicht. „Das richtet sich nach der Einsatzlage. Wir werden sperren, wenn es notwendig ist, und dann möglichst zügig wieder freigeben.“

Sie empfiehlt aber, ab dem späteren Nachmittag das Auto, wenn möglich, schon in den Außenbezirken zu parken und zu Fuß in die Innenstadt zu gehen. Fußläufig seien alle Veranstaltungen wie Mahnwachen, Friedensfest oder Stadtspaziergang erreichbar. Zudem wird nach ihrer Auskunft die Polizei möglichst zeitnah via Twitter unter @polizeimse über die Lage informieren.

Veranstalter hoffen auf bessere Beteiligung

An dem friedlichen Protest, so die Hoffnung des Demminer Aktionsbündnisses 8. Mai, werden sich in diesem Jahr mehr Menschen aus Demmin als in den Jahren zuvor beteiligen. Das Bündnis hat eine erste Übersicht über die von ihm geplanten Veranstaltungen herausgegeben. Auch ist die Route für den Stadtspaziergang inzwischen bestätigt worden, sagte Heinz Wittmer vom Aktionsbündnis. Er beginnt um 17 Uhr am Hafen, geht bis zum Marienhain und zum Hafen zurück. Er sollte Wittmer zufolge außerdem über Norma und den Bereich des Hafens gehen, wo die Neonazis ihre Rede halten und ihren Kranz in die Peene werfen. Das sei aber von behördlicher Seite „überhaupt nicht gewollt“ gewesen.

Man sucht dieses Jahr weniger die Konfrontation

Der Auftakt des Friedensfestes im Hafen wird bereits um 15 Uhr sein. Es werden Liedermacher und ein Chor auftreten, es wird zu essen und zu trinken geben. Der Chor soll, wenn es klappt, auch beim Stadtspaziergang auf einem Wagen mitfahren. Auf der Route werden unter anderem Lilo Schlösser und Petra Clemens kurze Reden halten. Ab 19 Uhr spielen dann diverse Bands aus der Region beim Friedensfest am Hafen. Heinz Wittmer sagte: „Wir suchen dieses Jahr weniger die Konfrontation.“ Statt auf Gegenaktionen konzentriere man sich eher auf die eigenen.

Außer dem Aktionsbündnis planen noch andere Gruppen Veranstaltungen. Schüler des Gymnasiums etwa wollen Luftballons mit ihren Wünschen in die Luft steigen lassen.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Demmin

Kommende Events in Demmin (Anzeige)

zur Homepage

Kommentare (1)

So wie in jedem Jahr. Dann ist alles gut. Fast tausend Tote und eine grundlos niedergebrannte Stadt sind Grund genug dazu. Ein bis heute unbestraft gebliebenes Kriegsverbrechen. Kaum ein Demminer will linke Störaktionen. Nur ein stilles Gedenken und sonst gar nichts. Warum begreifen die das nicht?!