JUNGUNTERNEHMERIN IN KUMMEROW

Sie verführt Gäste mit Himbeer-Baiser

Mit 24 Jahren eine eigene Konditorei zu eröffnen, war für die Kummerowerin Sabrina Aloisi ein großer Schritt. Doch die junge Unternehmerin hat es bisher nicht bereut und macht schon neue Pläne. Es soll nicht bei Süßem allein bleiben.
Die 24-jährige Konditorin Sabrina Aloisi wagte in Kummerow den Schritt als Jungunternehmerin.
Die 24-jährige Konditorin Sabrina Aloisi wagte in Kummerow den Schritt als Jungunternehmerin. Kirsten Gehrke
Neu sind ihre eigenen Bonbons, die sie als Mitbringsel oder Geschenk anbieten will.
Neu sind ihre eigenen Bonbons, die sie als Mitbringsel oder Geschenk anbieten will. Kirsten Gehrke
Kummerow.

Wenn Corinna Hermel aus Frankfurt am Main zu Besuch ist, hat ihre Freundin in Kummerow selten Zeit. Denn die muss sich um ihr Unternehmen kümmern. „Ich finde sie mutig, bin sehr stolz auf sie“, sagt die 25-Jährige. „Ich finde es toll, dass sie das gewagt hat.“ Sie und Sabrina Aloisi kennen sich schon aus der Grundschule. Während die eine Jusitzvollzugsbeamtin geworden ist, wurde die andere Konditor-Meisterin. Und die führt seit vier Monaten ihr eigenes Café mit Konditorei am Kummerower See. Morgens um 6, manchmal auch schon um 5 Uhr beginnt für Sabrina Aloisi der Arbeitstag. Aus der Küche zieht ein verführerischer Kuchenduft. Im Ofen sind gerade Wiener Böden und eine Käsetorte. Da bleibt Zeit, noch ein paar Bonbons oder Pralinen herzustellen.

Schritt nicht bereut

Die 24-Jährige hat viel zu tun und behält trotz allem ihr strahlendes Lächeln. In dieser Woche hilft ihr ihre Freundin ein bisschen. Die Unterstützung von Familie und Freunden hat den Start als Jungunternehmerin leichter gemacht. So mulmig wie am Anfang ist ihr Gefühl nicht mehr. Noch keinen Tag habe sie bereut, dass sie das alte Seedomizil übernommen hat. „Bisher lief es gut“, sagt sie und blickt auf einen schönen Sommer zurück. „Ich bin echt zufrieden.“ Viele nette Gäste seien gekommen, selbst bei schlechtem Wetter. Von überall her hätten die Leute einen Abstecher gemacht, aus der Umgebung, aus Neubrandenburg, Hessen und dem Schwarzwald. „So könnte es weiterlaufen“, meint Sabrina Aloisi und macht schon nächste Pläne. Denn nur ein Saisongeschäft will sie nicht führen, sondern das ganze Jahr nur mit wenigen Schließzeiten geöffnet haben.

Ideen für Adventszeit

So startet sie an diesem Sonnabend ihren ersten „Brunch am See“ mit Suppe, Brötchen, Müsli, Eier. „Das ist mal ein bisschen was anderes als üblich“, meint sie. Denn nicht jeder möge vielleicht Süßes. Mehr Kunden wolle sie dadurch ansprechen. Einmal im Monat soll ab 9.30 Uhr gebruncht werden, wenn es super laufe alle zwei Wochen. Auch für die Adventszeit hat sie schon Ideen für einen Weihnachtsmarkt, will sich Ende September mit den Schlossbetreibern zusammensetzen, um gemeinsam etwas zu machen. Für Veranstaltungen sei sie immer offen, sie war schon Gastgeber für ein Konzert oder etlichen Familienfeiern. Jetzt will die 24-Jährige noch ihr eigenes Verkaufsregal bestücken mit selbst gemachten Himbeer-, Kirsch- und Orange-Bonbons, Schokoladen-Tafeln, Teegebäck und Pralinen. Als Mitbringsel oder Geschenk vom Kummerower See. Für alles verwendet sie überwiegend regionale Produkte.

Käsekuchen aus der sauerländischen Heimat

Und was mögen die Gäste am liebsten? Dank des oft schönen Wetters, sei viel Eis und ihre Eistorte gefragt gewesen. Doch besonders gern sei Himbeer-Baiser gegessen worden und auch ihr Apfel-Weißwein-Käsekuchen, eine Spezialität aus ihrer sauerländischen Heimat. „Bei Einheimischen und Urlaubern gleichermaßen beliebt“, sagt sie. Womit sie überhaupt nicht in Kummerow gerechnet habe, sei, dass ihre Pralinen am besten gingen. „Ohne Ende haben die Leute gekauft, das hätte ich nie gedacht“, meint sie. Ihre selbst kreierte Schloss-Praline muss sie in einem anderen Design produzieren als gewollt. Ein Siegel herzustellen, wäre zu filigran gewesen, somit nehme sie nun Blattgold. „Ist ja auch etwas Edles.“ Das Konfekt komme gut an, aber die Nase vorn habe ihre Baileys-Pralinen.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Kummerow

Kommende Events in Kummerow

zur Homepage