Eine riesige Rauchwolke stieg am Dienstagvormittag über der Schweinezuchtanlage Alt Tellin auf. Hier der Anblick aus Richtung Neu Plötz.
Eine riesige Rauchwolke stieg am Dienstagvormittag über der Schweinezuchtanlage Alt Tellin auf. Hier der Anblick aus Richtung Neu Plötz. Ulrike Rosenstädt
Dutzende Feuerwehrleute sind im Einsatz, um den Brand in einer Schweinezuchtanlage in Alt Tellin zu löschen.
Dutzende Feuerwehrleute sind im Einsatz, um den Brand in einer Schweinezuchtanlage in Alt Tellin zu löschen. Stefan Hoeft
Die Feuerwehr versucht, ein Übergreifen der Flammen auf benachbarte Ställe zu verhindern.
Die Feuerwehr versucht, ein Übergreifen der Flammen auf benachbarte Ställe zu verhindern. Stefan Hoeft
Auch Arno Karb, Bürgermeister vom nahe gelegenen Jarmen, eilte sofort zu der Schweinzuchtanlage in Alt Tellin.
Auch Arno Karb, Bürgermeister vom nahe gelegenen Jarmen, eilte sofort zu der Schweinzuchtanlage in Alt Tellin. Ulrike Rosenstädt
Das DRK (Kreisverband Ostvorpommern-Greifswald) sichert mit Helfern ihres Sanitätszuges die Einsatzkräfte ab.
Das DRK (Kreisverband Ostvorpommern-Greifswald) sichert mit Helfern ihres Sanitätszuges die Einsatzkräfte ab. DRK
Die Feuerwehr versucht, ein Übergreifen der Flammen auf benachbarte Ställe zu verhindern.
Die Feuerwehr versucht, ein Übergreifen der Flammen auf benachbarte Ställe zu verhindern. Stefan Hoeft
Die Feuerwehr versucht, ein Übergreifen der Flammen auf benachbarte Ställe zu verhindern.
Die Feuerwehr versucht, ein Übergreifen der Flammen auf benachbarte Ställe zu verhindern. Stefan Hoeft
Eine fassungslose Bürgerin aus Daberkow beobachtet den Brand.
Eine fassungslose Bürgerin aus Daberkow beobachtet den Brand. Stefan Hoeft
Die Feuerwehr versucht, ein Übergreifen der Flammen auf benachbarte Ställe zu verhindern.
Die Feuerwehr versucht, ein Übergreifen der Flammen auf benachbarte Ställe zu verhindern. Stefan Hoeft
Schweinezucht

▶ So verheerend ist der Brand in Alt Tellin

Videoaufnahmen zeigen riesige Rauchwolken über der Schweinezuchtanlage Alt Tellin, die kilometerweit zu sehen waren. Anwohner sind entsetzt, auch Tränen flossen.
Alt Tellin

In Alt Tellin bei Jarmen kämpfen Einsatzkräfte mehrerer Feuerwehren weiter gegen einen Brand in einem Stallgebäude, in dem sich rund 5000 Schweine befanden. Aus noch unklarer Ursache war das Feuer in dem Betrieb, der eine der größten Schweinezuchtanlagen Europas ist, ausgebrochen. Eine Person wurde laut Polizei leicht verletzt und musste medizinisch versorgt werden.

+++Aktualisierung: Die Alt Telliner Schweinzucht-Anlage ist wohl nicht mehr zu retten. Das verheerende Feurer hat auf weitere Stallteile übergegriffen, einige sind bereits zusammengefallen. Die Feuerwehr versucht, zumindest die Biogasanlage zu retten. +++

Hier sehen Sie ein Video von dem Brand in der Schweinezuchtanlage in Alt Tellin:

[Video]

Auch Jarmens Bürgermeister Arno Karp zeigte sich vor Ort schockiert. „Wie konnte das passieren?”, fragte er sich fassungslos. Eine Frau aus Daberkow, die das Geschehen aus sicherer Entfernung beobachtet sagte unter Tränen nur immer wieder: „Die armen Tiere...”

Mehr lesen: ▶ Tausend Schweine sterben in Alt Telliner Feuerhölle

Die Polizei nahm umgehend Ermittlungen zur Brandursache auf. Unklar ist auch noch die Höhe des Gesamtschadens.

Neben der Feuerwehr ist auch das DRK (Kreisverband Ostvorpommern-Greifswald) seit 11 Uhr vor Ort und sichert mit Helfern ihres Sanitätszuges die Einsatzkräfte ab.

Mehr lesen: Die am Dienstag in Brand geratene Schweinezuchtanlage in Alt Tellin war schon immer höchst umstritten. Wut gab es vor allem auf Chef Adrianus Straathof.

[Video]
zur Homepage