CORONA-PANDEMIE

Sorgen um die Ausbildung bei der Demminer Feuerwehr wachsen

Auch zu Corona-Zeiten sollen die Männer und Frauen der Freiwilligen Feuerwehr löschen, retten, bergen, schützen. Eine Ausbildung aber findet nicht statt.
Beim Tag der offenen Tür führten die Mitglieder der Demminer Jugendfeuerwehr in der Vergangenheit regelmä&szlig
Beim Tag der offenen Tür führten die Mitglieder der Demminer Jugendfeuerwehr in der Vergangenheit regelmäßig die Technik vor und zeigten ihr Können. Nun dauert die Ausbildungspause schon fast ein Jahr. Georg Wagner
Demmin ·

Groß ist die Sorge um den Lernstand der Kinder und Jugendlichen, die wegen der Corona-Pandemie nicht zur Schule gehen dürfen. Aber wie steht es um die Nachwuchsfeuerwehrleute, die einmal Brände löschen und Menschen retten sollen?...

JETZT MIT NORDKURIER PLUS WEITERLESEN

Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus.
  • Ihr Zugang zu exklusiven News, Hintergründen und Kommentaren aus Mecklenburg, Vorpommern und der Uckermark
  • Lesen Sie unsere Nachrichten mit weniger Werbung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlen Sie einfach und sicher mit SEPA-Lastschrift oder Kreditkarte

monatlich 12€

Erstellen Sie jetzt Ihr Konto

  • Benutzerkonto
  • Zahlungsdaten
  • Abonnieren
Wenn Sie bereits Abonnent unseres E-Papers sind, achten Sie bitte darauf, dieselbe E-Mail-Adresse anzugeben, die sie dort verwenden.
Ich habe die Hinweise zum Datenschutz und zur DSGVO gelesen und zur Kenntnis genommen und bin mindestens 16 Jahre alt.

Sie haben schon ein Konto?

Corona-Update per Mail

Der regelmäßige Überblick über die Fallzahlen, aktuellen Regelungen und neuen Entwicklungen rund um das Corona-Virus in Mecklenburg, Vorpommern und der Uckermark. Jetzt kostenfrei anmelden!

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Demmin

zur Homepage