BUNDESPROGRAMM „BLAUES BAND”

SPD hat es schriftlich: Peene bleibt Bootsrevier

Ist die Peene für motorisierte Freizeitschiffer bald tabu? Berlin bestreitet dies vehement, das Programm „Blaues Band“ werde gründlich missverstanden in der Region – nirgendwo sonst werde die Debatte so aufgeregt geführt.
Thoralf Plath Thoralf Plath
Mit dem Einkranen der Boote beginnt wie hier in Loitz demnächst wieder die Wassersportsaison auf der Peene. Die Renaturierungspläne des Bundes für die deutschen Fließgewässer haben am „Amazonas des Nordens“ für Unruhe gesorgt – und trauen mag den beruhigenden Botschaften aus Berlin nach wie vor nicht jeder.
Mit dem Einkranen der Boote beginnt wie hier in Loitz demnächst wieder die Wassersportsaison auf der Peene. Die Renaturierungspläne des Bundes für die deutschen Fließgewässer haben am „Amazonas des Nordens“ für Unruhe gesorgt – und trauen mag den beruhigenden Botschaften aus Berlin nach wie vor nicht jeder. Thoralf Plath
Demmin.

Nun haben wir es also schwarz auf weiß: Niemand hat die Absicht, Motorboote von der Peene zu verbannen. Reinhardt Friedrichs, Chef der SPD-Fraktion im Demminer Stadtparlament, hat sich das schriftlich geben lassen. Das Bundesprogramm „Blaues Band Deutschland“ werde bis auf Weiteres zu keinerlei Änderungen bei...

Angebot auswählen und weiterlesen:

5 Euro im Monat

alle Premium-Artikel und weitere Vorteile sofort verfügbar

Nordkurier digital23,99 Euro im Monat

Premium-Artikel und E-Paper, verfügbar nach 1-2 Werktagen

Nordkurier digital testen14,50 Euro für 6 Wochen

nur jetzt zum Vorteilspreis, verfügbar nach 1-2 Werktagen

Schon Kunde des Nordkurier?
Zur Anmeldung

Weitere Premium-Artikel:

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Demmin

zur Homepage