BUNDESWASSERSTRAßE IN GEFAHR

SPD-Petition: Peene muss schiffbar bleiben

Die Front des Widerstands wird breiter in Demmin: Gegen Pläne des Bundes, die Peene zur Nebenwasser-straße zu degradieren, gehen jetzt auch die Sozialdemokraten auf die Barrikade. Fraktionschef Friedrichs warnt vor weiterer wirtschaftlicher Benach-teiligung Vorpommerns.
Thoralf Plath Thoralf Plath
Landes-Infrastrukturminister Christian Pegel (links) wollte dem Demminer SPD-Fraktionschef Reinhardt Friedrichs bei der Entgegennahme der Petition nichts versprechen.
Landes-Infrastrukturminister Christian Pegel (links) wollte dem Demminer SPD-Fraktionschef Reinhardt Friedrichs bei der Entgegennahme der Petition nichts versprechen.
IMG_7449.JPG
IMG_7449.JPG
Wird die Peene auch künftig für Frachter und Flusskreuzfahrtschiffe befahrbar bleiben? Die Berliner Pläne zur Herunterstufung des Flusses stoßen in der Region auf immer größeren Widerstand. Fotos: Thoralf Plath
Wird die Peene auch künftig für Frachter und Flusskreuzfahrtschiffe befahrbar bleiben? Die Berliner Pläne zur Herunterstufung des Flusses stoßen in der Region auf immer größeren Widerstand. Fotos: Thoralf Plath
Demmin.

Es ist nicht das erste Mal, dass Berlin versucht, sich am Status der Bundeswasserstraße für die Peene zu vergreifen, schon öfter klang das an, doch diesmal scheint die Lage ernst. Den Widerstandsgeist freilich der vermeintlich so ruhigen Vorpommern soll der Verkehrsminister bald kennenlernen: Immer breiter wird...

Angebot auswählen und weiterlesen:

5 Euro im Monat

alle Premium-Artikel und weitere Vorteile sofort verfügbar

Nordkurier digital23,99 Euro im Monat

Premium-Artikel und E-Paper, verfügbar nach 1-2 Werktagen

Nordkurier digital testen14,50 Euro für 6 Wochen

nur jetzt zum Vorteilspreis, verfügbar nach 1-2 Werktagen

Schon Kunde des Nordkurier?
Zur Anmeldung

Weitere Premium-Artikel:

Sei Aschenbrödel! - Dein personalisierbares Märchenbuch zum Film!

Kommende Events in Demmin

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Demmin

zur Homepage