Das Haus ist wohl nicht mehr zu retten.
Das Haus ist wohl nicht mehr zu retten. Kai Horstmann
500.000 Euro Schaden

Spenden für Opfer des Demminer Großbrandes

Der verheerende Großbrand in Demmin ist gelöscht, die Suche nach der Ursache hat begonnen. Die Bewohner, die ihr Hab und Gut verloren, sind auf Spenden angewiesen. Freitag kann ihnen geholfen werden.
Demmin

Einen Tag nach dem Großfeuer in Demmin, bei dem ein viergeschossiges Wohn- und Geschäftshaus stark beschädigt wurde, ist die Brandursache noch unklar. Wie ein Polizeisprecher am Freitag sagte, wird ein Brandgutachter die Ruine genau untersuchen. Nach Angaben von Bürgermeister Michael Koch (CDU) gilt ein technischer Defekt als wahrscheinlich. Auch eine fahrlässige Brandstiftung wird geprüft.

15 Bewohner evakuiert

Das Feuer war am Donnerstagmorgen im oberen Teil des Hauses ausgebrochen und hatte sich schnell ausgebreitet. Auf dem Dach war eine Solaranlage montiert. Durch den Einsatz von insgesamt etwa 100 Feuerwehrleuten konnten alle 15 zumeist älteren Bewohner rechtzeitig das Haus mit zehn Wohnungen verlassen oder wurden herausgeholt. Einige kamen bei Verwandten unter, andere in einem nahen Hotel.

Ein Feuerwehrmann und einige Bewohner mussten kurzzeitig medizinisch versorgt werden. Der Schaden wird auf mehr als 500.000 Euro geschätzt. Der Brand war nach etwa zwölf Stunden erst gelöscht. Unklar ist noch, ob auch Nachbargebäude beschädigt wurden. Autofahrern wird empfohlen, wegen Absperrungen auf der Hauptverkehrsstraße die Innenstadt von Demmin weiter weiträumig zu umfahren.

Wer den Geschädigten, die durch den Brand ihr gesamtes Eigentum verloren haben, helfen will, kann unter dem Kennwort „BRANDHILFE“ eine Geldspende auf das Konto mit der IBAN DE 34 1505 0200 0310 0004 59 der Hansestadt Demmin überweisen. Sachspenden können laut Stadt am Freitag und Montag jeweils in der Zeit von 9 bis 12 Uhr im Kulturraum der Beermann-Arena abgegeben werden.

Der Demmin-Überblick per Mail

Was gibt's Neues im Demminer Land? Unsere Reporter fassen wöchentlich die wichtigsten Nachrichten und Geschichten für Sie in unserem kostenlosen Newsletter zusammen. Jetzt schnell anmelden!

zur Homepage