VORPOMMERN-STRATEGIE

Staatssekretär Dahlemann scharf auf Ideen der Bürger

Die dritte Runde der „Scheunen-Tour” von Vorpommern-Staatssekretär Patrick Dahlemann (SPD) fand am Donnerstag am Fuße der Burg Klempenow statt.
Vorpommern-Staatssekretär Patrick Dahlemann (links) im Gespräch mit Hartmut Scheerer, dem Ortsbürgermeister von
Vorpommern-Staatssekretär Patrick Dahlemann (links) im Gespräch mit Hartmut Scheerer, dem Ortsbürgermeister von Breest Simone Schamann
Im Schatten der Burg wurden am Themen-Tisch „Bildung/Wissenschaft” Bürger-Ideen diskutiert. Auch Bildungsmini
Im Schatten der Burg wurden am Themen-Tisch „Bildung/Wissenschaft” Bürger-Ideen diskutiert. Auch Bildungsministerin Bettina Martin (SPD, Kopfende links) nahm hier für ein paar Minuten Platz. Simone Schamann
Im Kulturstall der Burg Klempenow tagte der Thementisch Mobilität.
Im Kulturstall der Burg Klempenow tagte der Thementisch Mobilität. Simone Schamann
Klempenow.

Unter dem Motto „Vorpommern besser machen” reist Vorpommern-Staatssekretär Patrick Dahlemann (SPD) noch bis in den Herbst hinein durch die Lande, um den Wünschen und Ideen der Bürger der Region hautnah auf den Zahn zu fühlen. Nach Stationen in Ferdinandshof und auf Schloss Bröllin kam der Politiker am Donnerstag samt Tross und in Begleitung von Bildungsministerin Bettina Martin (SPD) nach Breest.

Direkter Draht zu Dahlemann – fast!

Rund 75 Bürger, darunter Alteingesessene, Zugezogene, Ortsbürgermeister und Vertreter aus Kunst, Kultur, Sozialwesen, hatten sich im Kulturstall am Fuße der Burg Klempenow eingefunden, um ihre Verbesserungsvorschläge für die Region endlich mal ohne Umwege und quasi beim Top-Adressaten abzuladen. Wobei, so ganz direkt war der Draht zum Vorpommern-Staatssekretär dann irgendwie doch nicht...

Gute Stimmung, kompliziertes Prozedere

Dahlemanns Scheunen-Tour, die von der Landeszentrale für politische Bildung, der Ehrenamtsstiftung Mecklenburg-Vorpommern und der Hamburger Köberstiftung unterstützt wird, folgt einem bestimmt gut gemeinten, aber für die Kürze so einer Veranstaltung ziemlich umständlichen Konzept: Nach einer kurzen Einführung nehmen die Besucher an verschiedenen „Thementischen” Platz, sollen sich dort erst mal ganz formell in Moderator, Schriftführer, Sprecher und so weiter aufteilen, einander dann ihre Ideen (und das sind nicht wenige!) vorstellen, das Ganze durchdiskutieren, ordnen und aufschreiben.

Anberaumte Zeit für das Prozedere: gerade mal eine gute Stunde – und die ist ruckzuck rum. Als Höhepunkt der Veranstaltung darf jede der neun Gruppen ihr Ergebnis dann in üppigen 90 Sekunden (!) vor versammelter Mannschaft vorstellen. Logisch und völlig verständlich, dass die Teilnehmer im Kulturstall ihre Redezeit fast alle überzogen haben.

Von Amtsfeuerwehr bis Landesakademie

Trotz Zeitknappheit war die Stimmung an diesem kühlen späten Donnerstagnachmittag in Klempenow aber bestens – und die Ideen, die zur Sprache kamen, wirklich top. Gefragt war ein echtes Brainstorming, auch Großdenken war ausdrücklich erlaubt. Und so kamen nicht nur gute, aber erwartbare Ideen wie ein Bildungsbus oder verbesserte Taktung und Fahrpreise für den RE3, sondern auch Vorschläge zur Gründung einer Amtsfeuerwehr, der Traum eines Museums für die Ausgrabungsstätte Tollenseseetal und zur Gründung einer Landesakademie für Kulturschaffende mit „Strahlkraft ins ganze Bundesgebiet und in den baltischen Raum” auf den Tisch.

„Großartige Ideen”

Vorpommern-Staatssekretär Dahlemann hörte sich alles aufmerksam an und kommentierte abschließend: „Großartige Ideen, ganz vielen Dank!” Ganz wichtig war dem Schirmherrn und den Veranstaltern, dass die Ideen der Bürger jetzt nicht irgendwo versanden, sondern akribisch protokolliert, durchgesprochen und auf Umsetzbarkeit geprüft werden. „Oft sind es die verrücktesten Vorschläge, die am Ende zu großen Fortschritten und Verbesserungen führen”, so Dahlemann.

Weitere Infos und Termine

Weitere Infos zu dem Projekt und Protokolle der bisherigen Veranstaltungen im Netz unter www.vorpommernbessermachen.de

Nächste Scheunen-Tour-Termine:

21.09.2020, 17:00 – 20:00 | Kunstscheune Gutshaus Vaschvitz

28.09.2020, 17:00 – 20:00 | Kunstscheune im Skulpturenpark Katzow

01.10.2020, 17:00 – 20:00 | Landwert-Hof Stahlbrode

26.10.2020, 18:30 – 21:30 | Scheune des Gutshauses Landsdorf (Abschlussveranstaltung)

 

 

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Klempenow

Kommende Events in Klempenow (Anzeige)

zur Homepage