HAFEN AN DER PEENE

Stadt Demmin sucht einen neuen Kapitän

Demmins Fahrgastschiffe liegen seit Monaten am Kai vertäut – der Pachtvertrag für den Anleger ist gekündigt. Jetzt wird händeringend ein Nachfolger gesucht.
Für das kommende Jahr wünscht sich die Stadt einen neuen Pächter für den Schiffsanleger gegenüber des
Für das kommende Jahr wünscht sich die Stadt einen neuen Pächter für den Schiffsanleger gegenüber des Hanseviertels. Karsten Riemer
Demmin ·

Dass die Stadt am Amazonas des Nordens ein beliebtes Ziel für Wassertouristen ist, ist wenig verwunderlich. Doch nicht nur Hausboot oder Kanu werden gern genutzt, um die Peene zu erkunden.

Auch die Fahrgastschifffahrt hat in Demmin eine lange Tradition. Zuletzt blieben Demmins „Ausflugsdampfer“ jedoch an der Kaimauer vertäut.

Frist läuft bis 17. September

Der Kontakt zwischen Stadt und Kapitän ist zerrüttet – der Pachtvertrag für die Liegeplätze gegenüber des Hanseviertels gekündigt. Zwar hilft in der aktuellen Saison die Weiße Flotte mit der „Plauer Werder“ aus und schippert mit den Gästen über die Peene zum Kummerower See, mittelfristig hofft die Hansestadt jedoch wieder auf einen eigenen Pächter.

Und die Bewerbungsfrist läuft. Noch bis zum 17.  September sind Interessenten dazu aufgerufen, ein umfassendes Nutzungskonzept für den Anleger bei Bürgermeister Michael Koch einzureichen. Insgesamt drei Plätze mit einer Gesamtlänge von 87 Metern stehen zur Verfügung. Preislich kommt auf den zukünftigen Pächter im Jahr lediglich die Abrechnung der vorhandenen Wasser- und Stromanschlüsse sowie fünf Cent pro befördertem Fahrgast zu.

Der Demmin-Überblick per Mail

Was gibt's Neues im Demminer Land? Unsere Reporter fassen wöchentlich die wichtigsten Nachrichten und Geschichten für Sie in unserem kostenlosen Newsletter zusammen. Jetzt schnell anmelden!

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Demmin

zur Homepage

Kommentare (1)

macht der alte Kapitän nicht mehr?🧐🤔