Von außen ist nichts zu erkennen, doch die letzten Stürme haben der Turnhalle ordentlich zugesetzt.
Von außen ist nichts zu erkennen, doch die letzten Stürme haben der Turnhalle ordentlich zugesetzt. Pablo Himmelspach
Dach kaputt

Turnhalle wegen Sturmschäden gesperrt

„Nadia” und „Ylenia” haben mehrere Dachplatten von der Turnhalle gefegt. Nun hat der Kreis diese gesperrt.
Demmin

Die Turnhalle in der Demminer Saarstraße ist wegen Sturmschäden bis auf Weiteres gesperrt. Wie der Landkreis Mecklenburgische Seenplatte mitteilte, wurde das Dach zunächst Ende Januar durch das Sturmtief „Nadia“ beschädigt. Dabei wurden etwa zwei Quadratmeter Dachplatten vom Wind weggeweht. „Ein Unternehmen wurde mit der Reparatur beauftragt“, sagt Pressesprecher Nils Henke. Jedoch stehen diesem die weltweiten Lieferengpässe im Weg. Denn die beauftragte Firma bekommt bis heute das benötigte Material nicht.

Lesen Sie auch: Neue Sporthalle wird und wird nicht fertig

Dauer der Schließung offen

Um weitere Schäden zu vermeiden, ist das Dach laut Henke daher zunächst notdürftig instand gesetzt worden. Doch dann kam Sturmtief „Ylenia“ und hat das Dach vor zwei Tagen erneut beschädigt – eine weitere Dachplatte löste sich. Der Landkreis hat deshalb nun Konsequenzen gezogen: „Um weitere Schäden abzuwenden und in erster Linie um eine Gefährdung der Sporttreibenden zu verhindern, wurde die Sporthalle bis auf Weiteres gesperrt“, sagt Henke. Wann die Halle wieder geöffnet werde, könne er zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht sagen.

Der Demmin-Überblick per Mail

Was gibt's Neues im Demminer Land? Unsere Reporter fassen wöchentlich die wichtigsten Nachrichten und Geschichten für Sie in unserem kostenlosen Newsletter zusammen. Jetzt schnell anmelden!

zur Homepage