Einbrecher haben es in der Nacht zu Mittwoch auf Schließfächer eines Online-Versandhändlers abgesehen.
Einbrecher haben es in der Nacht zu Mittwoch auf Schließfächer eines Online-Versandhändlers abgesehen. © chalabala.cz - stock.adobe.com (Symbolbild)
Diebstahl

Unbekannte brechen in Demmin und Stavenhagen Schließfachanlagen auf

Einbrecher haben es in der Nacht zu Mittwoch auf Schließfächer eines Online-Versandhändlers abgesehen. Die Polizei sucht Zeugen.
Demmin

Unbekannte haben drei Schließfachanlagen eines Online-Versandhändlers in Demmin und Stavenhagen in der Nacht von Dienstag zu Mittwoch aufgebrochen. Die Anlagen befinden laut Polizei sich jeweils an Supermarkt-Standorten.

Schließfächer leergeräumt

Ein Demminer wollte am Mittwoch gegen 2:00 Uhr sein Paket bei den Schließfächern in der Jarmener Straße abholen, doch es öffnete sich kein Fach. Dabei bemerkte der Bürger, dass andere Schließfächer bereits offen standen und er informierte die Polizei.

Lesen Sie auch: Geld und Zigaretten weg – schon wieder Automat geknackt

Als die Polizeibeamten kurze Zeit später eintrafen, konnten sie elf geöffnete und acht stark beschädigte Fächer feststellen. Die offenen Fächer waren leer. Ob die beschädigten Fächer auch leer sind, kann zum jetzigen Zeitpunkt nicht gesagt werden.

Die Polizei prüfte im Anschluss, ob weitere Schließfachanlagen angegriffen wurden. Dabei stellten sie elf beschädigte Fächer an der Schließanlage beim Supermarkt in der Stavenhagener Straße in Demmin fest. Eines der elf Fächer war offen und leer. Bei den anderen zehn Fächern kann nicht gesagt werden, ob diese leer sind.

Auch Stavenhagen betroffen

Wenige Stunden später gegen 6:30 Uhr stellte ein Stavenhagener ebenfalls den Aufbruch von mehreren Schließfächern an einem Supermarkt in der Malchiner Straße in Stavenhagen fest und informierte die Polizei. Die Polizisten entdeckten acht geöffnete und leere Fächer sowie zwei beschädigte Fächer.

Lesen Sie auch: Diebe schlagen in Malchow zu – Geld und Zigaretten weg

Zur Höhe des Schadens können derzeit keine Angaben gemacht werden, weil noch keine Informationen zum Inhalt der angegriffenen Fächer vorliegen. Die Polizei geht von einem fünfstelligen Betrag aus.

Die Polizei hat Ermittlungen aufgenommen und geht von einem Zusammenhang der drei Taten aus.

Zeugen gesucht

Es werden Zeugen gesucht. Wer in der vergangenen Nacht auffällige Personen- oder Fahrzeugbewegungen bemerkt oder andere sachdienliche Hinweise zu den Aufbrüchen, möglichen Tatverdächtigen oder privaten Personen mit einer hohen Anzahl an Paketen eines Online-Versandhändlers geben kann, solle sich an die Polizei in Demmin wenden oder unter 03998-254224 melden.

zur Homepage