Das Musikbanner vor dem Rathaus wurde zerstört. Die Motive sind dem stellvertretenden Bürgermeister unbegreiflich.
Das Musikbanner vor dem Rathaus wurde zerstört. Die Motive sind dem stellvertretenden Bürgermeister unbegreiflich. ZVG
Vandalismus

Unbekannte schneiden Banner kaputt

Zu einem weiteren Fall mutwilliger Sachbeschädigung ist es jetzt in Demmin gekommen. Er wurde zur Anzeige gebracht, doch bisher gibt es keine Hinweise auf die Täter.
Demmin

In diesem Jahr kann sich die Hansestadt Demmin eigentlich mit dem Titel Landmusikort schmücken – eine Auszeichnung, die neben ihr nur neun weitere Kommunen in Deutschland tragen. Aus dem Wettbewerb des Deutschen Musikrats war Demmin sogar als Dritter hervorgegangen. Doch das Banner, das bis vor wenigen Tagen vor dem Rathaus von dem Erfolg gekündet hatte, ist fort.

Noch unklar, ob Banner ersetzt wird

In der Nacht vom 23. auf den 24. Juni hatten bislang unbekannte Täter es zerschnitten. „Ich weiß nicht, was diesen Leuten durch den Kopf geht, oder ob ihnen überhaupt etwas durch den Kopf geht“, ärgert sich der stellvertretende Bürgermeister Ronny Szabó über den Vandalismus.

Lesen sie auch: Immer wieder zerstörte Banner am Demminer Testzentrum

Die Stadt hatte die Sachbeschädigung umgehend zur Anzeige gebracht. Zeugenhinweise seien bislang aber nicht eingegangen, so Szabó. Wer etwas beobachtet hat oder Angaben zu der Tat machen kann, wird gebeten sich unter der Telefonnummer 03998-2540 bei der Demminer Polizei melden. Die schätzt den entstandenen Schaden auf rund 350 Euro. Ob das Banner ersetzt wird, steht nach Auskunft der Stadt noch nicht fest.

Der Demmin-Überblick per Mail

Was gibt's Neues im Demminer Land? Unsere Reporter fassen wöchentlich die wichtigsten Nachrichten und Geschichten für Sie in unserem kostenlosen Newsletter zusammen. Jetzt schnell anmelden!

zur Homepage