Kathleen Rhoder ist seit Januar Leiterin des Hotel Trebeltals. Dem Hotel möchte sie einen neuen Anstrich geben.
Kathleen Rhoder ist seit Januar Leiterin des Hotel Trebeltals. Dem Hotel möchte sie einen neuen Anstrich geben. Pablo Himmelspach
Gastronomie

Viel Neues im Demminer Hotel Trebeltal

Kathleen Rhoder ist seit Januar Leiterin des Hotels Trebeltals. Sie möchte dem Haus eine neue Ausrichtung geben.
Demmin

Die Leiterin des Hotel Trebeltals ist zur Zeit auch Rezeptionistin. Als das Telefon in ihrem Büro klingelt und Kathleen Rhoder abhebt, flötet sie die Begrüßung mit weicher Stimme in den Hörer. Ein Kunde möchte den Konferenzraum im Hotel mieten. Kathleen Rhoder vereinbart einen Termin mit ihm und schreibt die Daten auf ein Blatt Papier, das neben ihr auf dem Schreibtisch liegt. „Es ist wieder ein Tag, an dem einen die Arbeit überrollt“, sagt Kathleen Rhoder.

Seit Januar ist die 39-Jährige Leiterin des Hotels. Geboren wurde sie in einem Dorf in der Nähe von Demmin. Dass sie in die Gastronomie-Branche wollte, war ihr früh klar. Als Jugendliche habe sie als Aushilfe in einem Bierwagen gearbeitet. „Von da an war es um mich geschehen“, erinnert sich Rhoder und lacht. Vor allem der Kontakt zu den Menschen habe ihr gefallen.

Dem Wunsch der Mutter nicht gefolgt

Ihre Mutter wünschte sich eigentlich, dass sie Büro-Kauffrau werde – Rhoder schlug jedoch ihren eigenen Weg ein. Eher heimlich habe sie sich bei einem Dresdner Schlosshotel beworben. Kathleen Rhoder wurde genommen und absolvierte in Dresden ihre Ausbildung. „Das war in den Neunzigern eine harte Schule. Aber es war auch die beste Schule“, sagt die Hotel-Leiterin.

Lesen Sie auch: Demmins Gastronomen stehen mit dem Rücken zur Wand

Heute sehe das in den Hotels anders aus – die Härte von damals könnten sich die Leiter und Küchenchefs der meisten Hotels nicht mehr erlauben. Denn der Branche fehle es an vielen Stellen an Personal. Auch im Hotel Trebeltal sind Stellen unbesetzt. Deshalb nimmt die Leiterin die Rezeptions-Anrufe entgegen. „Wir brauchen dringend eine Rezeptionistin“, sagt Rhoder.

Wechsel ins Schlosshotel Neetzow

Auch wenn ihre Mutter ursprünglich einen anderen Weg für sie vorgesehen hatte – dass Kathleen Rhoder bereits nach ihrer Ausbildung im Demminer Hotel Trebeltal landete, verdankt sie auch ihr. Rhoders Mutter hatte in Demmin eine Änderungsschneiderei, in die auch die ehemalige Hotel-Leiterin Monika Rosemeier kam. „Sie hat regelmäßig geklagt, dass sie kein Personal hat“, erinnert sich Kathleen Rhoder. Die Mutter habe der Leiterin dann ihre Tochter vorgeschlagen. Wenig später, im Jahr 2003, fing sie dann im Hotel Trebeltal an.

Nach mehreren Jahren als Mitarbeiterin, wechselte sie für einige Jahre ins Schlosshotel Neetzow. „Ich war damals mit dem Team in Demmin unglücklich“, erklärt Rhoder. Als dann aber der Pachtvertrag des Hotels in Neetzow auslief, musste sie sich eine neue Stelle suchen. Und an diesem Punkt wiederholt sich die Geschichte Kathleen Rhoders. Wieder kam Monika Rosemeier in den Laden ihrer Mutter. Wieder unterhielten sich die Frauen und schließlich kam die Tochter zurück ins Hotel Trebeltal.

Einige Monate Einarbeitungszeit

Diesmal sollte sie jedoch nicht als einfache Mitarbeiterin arbeiten. Nach ein paar Monaten Einarbeitungszeit übernahm Rhoder die Leitung des Hotels. Dass sie trotz früherer Probleme wieder nach Demmin wechselte, lag ihr zufolge auch daran, dass sie eine Veränderung im Hotel Trebeltal erkannte. „Der neue Eigentümer hat viele Ideen“, sagt Rhoder.

Auch sie selbst hat mit dem Hotel einiges vor, hat eigene Visionen. Kathleen Rhoder wolle dem Hotel einen modernen Anstrich geben. Vegetarisches und veganes Essen solle zunehmend im Fokus stehen – Stichwort Nachhaltigkeit. Zudem treibt sie Kooperationen mit regionalen Unternehmen voran, wie etwa mit Demminer Imkern. Auch Großveranstaltungen solle es im Hotel in Zukunft geben, Gala-Shows und Musicals seien geplant.

Doch bei allen Veränderungen bleibt für Kathleen Rhoder eines klar: Alles Alte werde sie nicht über Bord werfen. „Zander mit Bratkartoffeln wird es bei uns immer geben“, sagt Rhoder und lacht.

Der Demmin-Überblick per Mail

Was gibt's Neues im Demminer Land? Unsere Reporter fassen wöchentlich die wichtigsten Nachrichten und Geschichten für Sie in unserem kostenlosen Newsletter zusammen. Jetzt schnell anmelden!

zur Homepage