Ab sofort gilt die Waldbrandgefahrenstufe zwei in Demmin und Umgebung.
Ab sofort gilt die Waldbrandgefahrenstufe zwei in Demmin und Umgebung. Frank Rumpenhorst
Feuer-Gefahr

Waldbrandwarnstufe steigt leicht

Noch liegt der Sommer in weiter Ferne, dennoch ist die Gefahr eines Waldbrandes bereits erhöht. Für diesen Schritt hat das Forstamt Poggendorf einige Gründe.
Demmin

Kaum bricht sich die erste Frühlingssonne Bahn und vertreibt die Gedanken an das nass-stürmische Wetter vom Jahresbeginn, muss das Forstamt Poggendorf schon aktiv werden. Aufgrund der Witterungslage und Wetterprognosen für die kommenden Tage hat das Amt daher ab Donnerstag, den 10. März, die Waldbrandgefahrenstufe 2 ausgerufen.

Damit ist das Risiko eines Waldbrandes zwar immer noch „gering“, Vorsicht ist aber trotzdem geboten: So darf im Forst und bis 50 Meter davon entfernt kein Feuer entzündet werden. Wer in Wald und Flur unterwegs ist, sollte zudem nicht rauchen und keine glimmenden Zigaretten aus dem Auto werfen.

Auch ist das Befahren von nichtöffentlichen Waldwegen und das Parken von Fahrzeugen auf Waldwegen und trockenen Wiesen zu unterlassen. Denn die heißen Auspuffanlagen können auf dem Untergrund zur Zündquelle werden.

Der Demmin-Überblick per Mail

Was gibt's Neues im Demminer Land? Unsere Reporter fassen wöchentlich die wichtigsten Nachrichten und Geschichten für Sie in unserem kostenlosen Newsletter zusammen. Jetzt schnell anmelden!

zur Homepage