INTERVIEW

Was sollte Loitz für die Stadt der Zukunft tun, Herr Professor?

Gemeinsam mit seinem Team begleitet Professor Dr. Peter Dehne von der Hochschule Neubrandenburg das Loitzer Zukunftsstadtprojekt wissenschaftlich und hat eine Art Kompass dafür erarbeitet.
Professor Dr. Peter Dehne (rechts) war jüngst zu Gast bei der Zukunftsstadt-Krisensitzung in Loitz. Gemeinsam mit seinem
Professor Dr. Peter Dehne (rechts) war jüngst zu Gast bei der Zukunftsstadt-Krisensitzung in Loitz. Gemeinsam mit seinem Team begleitet er das Projekt wissenschaftlich. Ulrike Rosenstädt
Loitz ·

Die Menschen im Penetal hatten Lust auf Ideen für die Zukunft, dann gab es auch Frust. Es holpert derzeit bei der Umsetzung des bundesweiten Projektes Zukunftsstadt 2030+, an dem sich das Amt Peenetal-Loitz beteiligt. Doch in jeder Krise steckt auch das Potenzial für einen Neuanfang. Nach einem mehrstündigen klärenden Gespräch...

JETZT MIT NORDKURIER PLUS WEITERLESEN

Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus.
  • Ihr Zugang zu exklusiven News, Hintergründen und Kommentaren aus Mecklenburg, Vorpommern und der Uckermark
  • Lesen Sie unsere Nachrichten mit weniger Werbung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlen Sie einfach und sicher mit SEPA-Lastschrift oder Kreditkarte

monatlich 12€

Erstellen Sie jetzt Ihr Konto

  • Benutzerkonto
  • Zahlungsdaten
  • Abonnieren
Wenn Sie bereits Abonnent unseres E-Papers sind, achten Sie bitte darauf, dieselbe E-Mail-Adresse anzugeben, die sie dort verwenden.
Ich habe die Hinweise zum Datenschutz und zur DSGVO gelesen und zur Kenntnis genommen und bin mindestens 16 Jahre alt.

Sie haben schon ein Konto?

Der Demmin-Überblick per Mail

Was gibt's Neues im Demminer Land? Unsere Reporter fassen wöchentlich die wichtigsten Nachrichten und Geschichten für Sie in unserem kostenlosen Newsletter zusammen. Jetzt schnell anmelden!

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Loitz

zur Homepage