Ende November soll das ehemalige Kletziner Gutshaus zwischen Demmin und Tutow den Besitzer wechseln.
Ende November soll das ehemalige Kletziner Gutshaus zwischen Demmin und Tutow den Besitzer wechseln. Karsten Riemer
Versteigerung

Gutshaus wird zu Schnäppchen-Preis angeboten

Herrschaftlich residieren, könnte für Immobilienkäufer in Kletzin möglich werden – denn das ehemalige Gutshaus steht zur Auktion. Der Einstiegspreis ist gering.
Kletzin

Der Traum von den eigenen vier Wänden ist unter anderem aufgrund der derzeitigen Inflation für viele Menschen in weite Ferne gerückt. Nichtsdestotrotz kommen bisweilen Immobilien auf den Markt, die auf den ersten Blick mit günstigen Preisen locken. So steht auch ein Gebäude in Kletzin östlich von Demmin bei der Winterauktion der Norddeutsche Grundstücksauktionen AG (NDGA) Ende November zum Verkauf – hier werden Käufer gesucht, die gerne herrschaftlich wohnen möchten.

Über 100 Jahre alt

Denn konkret handelt es sich bei dem Angebot um das ehemalige Gutshaus der Gemeinde unweit des Dorfteichs. Der zweigeschossige unterkellerte Winkelbau mit einem zusätzlich seitlich angebauten Saal bietet rund 686 Quadratmeter Wohnfläche auf einem circa 3290 Quadratmeter großen Grundstück. Zudem befinden sich zwei Garagen auf dem Areal. Das Startgebot für die, laut NDGA, um 1900 erbaute und 1995/96 sanierte Immobilie liegt bei 15.000 Euro.

Bieter müssen sich allerdings darauf einstellen, dass noch Hand angelegt werden muss, bevor das ehemalige Gutshaus wieder in altem Glanz erstrahlt. Beispielsweise müssten die Auswirkungen eines früheren Wasserschadens behoben werden. Darüber hinaus ist derzeit unklar, ob die eingebaute Ölzentralheizung funktionsfähig ist.

Der Hammer für Grundstück und Gebäude soll am Samstag, den 26. November, im pentahotel in Rostock fallen. Potenzielle Käufer haben abseits der persönlichen Teilnahme an der Auktion die Möglichkeit telefonisch, schriftlich oder online zu bieten. Details zu den Immobilien sowie den Bedingungen für Bieter finden sich im Internet.

zur Homepage

Kommentare (2)

Wer will schon ein so großes Haus irgendwo im Nirgendwo?

Und der Gammel kommt aus allen Poren...