Unsere Themenseiten

:

Wieder Strohballen bei Demmin in Flammen

Wieder gehen Strohmieten in Flammen auf. Diesmal werden 1000 Strohballen in Quitzerow vernichtet.

Bei einem Brand zweier freistehender Stroh-Mieten in der Nähe von Demmin ist in der Nacht zu Dienstag ein Sachschaden in Höhe von 15 000 Euro entstanden. Laut Polizei waren in den Mieten in Quitzerow rund 1000 Strohballen untergebracht, die allesamt dem Feuer zum Opfer fielen. Die Feuerwehren aus Kletzin, Siedenbrünzow und Demmin konnten nur noch das kontrollierte Abbrennen überwachen. Die Ermittlungen zur Brandursache laufen. Es hieß aber, dass eine Selbstentzündung der Strohmieten auszuschließen seien.