Peter von Loeper und Jens Pörksen bei der Präsentation des Banners, das inzwischen vielerorts aufgehängt wurde.
Peter von Loeper und Jens Pörksen bei der Präsentation des Banners, das inzwischen vielerorts aufgehängt wurde. Georg Wagner
Bürgerinitiative „Es reicht”

Windkraft-Gegner wählen Wiest und Pörksen in neuen Vorstand

Der frisch gewählte Vorstand soll helfen, die Arbeit der Bürgerinitiative „Es reicht!” besser zu strukturieren.
Nordkurier Nordkurier
Demmin Land

Bei ihrem ersten öffentlichen Treffen konnte die Bürgerinitiative „Es reicht!“ Ende letzter Woche 14 Interessierte begrüßen. Unter ihnen auch jemand aus einem Planungsbüro für Windkraft, wie BI-Sprecher Peter von Loeper mitteilt.

Die Teilnehmer erörterten die Schwierigkeiten, den Spannungsbogen und das Interesse so lange aufrechtzuerhalten, ohne dass etwas in der Planung der Regionalen Planungsverbände passiert, erklärt von Loeper. „Es wird deshalb die Notwendigkeit gesehen, die Bürgerinitiative durch einen Vorstand besser zu strukturieren.“

Vorbereitungen für nächste Info-Veranstaltung

Als Doppelspitze wurden Jens Pörksen aus der Gemeinde Kletzin und Susanne Wiest aus Alt Tellin gewählt. Pörksen ist auch stellvertretendes Mitglied im Regionalen Planungsverband Mecklenburgische Seenplatte.

Die nächste Infoveranstaltung wird bereits vorbereitet. Über Neuigkeiten der Windkraftplanung informiert die Bürgerinitiative zudem auf ihrer Homepage. Von Loeper sagt auch: „Wir sind noch auf der Suche nach Standorten an Durchgangsstraßen für unsere Banner.“

Der Demmin-Überblick per Mail

Was gibt's Neues im Demminer Land? Unsere Reporter fassen wöchentlich die wichtigsten Nachrichten und Geschichten für Sie in unserem kostenlosen Newsletter zusammen. Jetzt schnell anmelden!

zur Homepage