18.000 EURO SCHADEN

Zwei Schwerverletzte nach Unfall mit Handy am Steuer

In der Nähe von Demmin ist am Dienstag ein Auto in den Gegenverkehr geraten. Die Landesstraße 270 musste für zwei Stunden gesperrt werden.
Danilo Vitense Danilo Vitense
Bei einem schweren Verkehrsunfall in der Nähe von Demmin wurden am Dienstag insgesamt drei Personen verletzt.
Bei einem schweren Verkehrsunfall in der Nähe von Demmin wurden am Dienstag insgesamt drei Personen verletzt.
2
SMS
Hohenmocker.

Wieder einmal hat sich gezeigt, dass die Benutzung des Handys während der Autofahrt eine gefährliche Angelegenheit mit schwerwiegenden Folgen sein kann. Am Dienstag mussten das drei Verkehrsteilnehmer schmerzlich erfahren. Laut Polizei geriet ein Pkw gegen 13.50 Uhr auf der L 270 kurz vor Hohenmocker in den Gegenverkehr und mit einem entgegenkommenden Auto frontal zusammen.

Laut Polizei war die Unfallursache ein Handy am Steuer. Es gab zwei Schwer- und einen Leichtverletzten. Den Schaden beziffern die Beamten auf 18.000 Euro. Für zwei Stunden musste die Straße gesperrt werden.

zur Homepage
Unser Sommerhit: Nordkurier digital + gratis Tablet