SCHIKANE IM NETZ

Wie User sich gegen Cyber-Mobbing wehren können

Beschimpfungen und Drohungen sollten Internet-Nutzer nicht einfach hinnehmen. Ein Anwalt gibt Tipps, was man dagegen tun kann.
dpa
Auch Drohungen per SMS sind eine Form des Cybermobbings. In Deutschland kommt diese neue Art der Gewalt  immer häufiger vor.
Auch Drohungen per SMS sind eine Form des Cybermobbings. In Deutschland kommt diese neue Art der Gewalt  immer häufiger vor. Jens Büttner
Potsdam.

Wenn Gerüchte oder Lügen im Internet verbreitet werden, sollten sich Betroffene grundsätzlich dagegen wehren. "Es gibt klare Kriterien dafür, wann Cyber-Mobbing vorliegt", sagt Markus Timm, Mitglied der Arbeitsgemeinschaft IT-Recht des Deutschen Anwaltvereins (DAV). Das sei der Fall, wenn jemand von einer oder...

Angebot auswählen und weiterlesen:

5 Euro im Monat

alle Premium-Artikel und weitere Vorteile sofort verfügbar

Nordkurier digital23,99 Euro im Monat

Premium-Artikel und E-Paper, verfügbar nach 1-2 Werktagen

Nordkurier digital testen14,50 Euro für 6 Wochen

nur jetzt zum Vorteilspreis, verfügbar nach 1-2 Werktagen

Schon Kunde des Nordkurier?
Zur Anmeldung

Weitere Premium-Artikel:

Kommende Events in Potsdam

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Potsdam

zur Homepage