Unsere Themenseiten

:

Eckpunkte der Bundeswehrreform

Wehrpflicht:Sie wurde zum 1. Juli 2011 ausgesetzt und durch einen freiwilligen Wehrdienst ersetzt.Truppenstärke:Anfang 2010 gab es noch 250 000, künftig ...

Wehrpflicht:Sie wurde zum 1. Juli 2011 ausgesetzt und durch einen freiwilligen Wehrdienst ersetzt.
Truppenstärke:Anfang 2010 gab es noch 250 000, künftig sollen es noch
170 000 Soldaten und bis zu 15 000 freiwillig Wehrdienstleistende sein. Durch das Aussetzen der Wehrpflicht hat die Truppe nur noch 187 000 Soldaten.
Zivilbeschäftige:Ihre Zahl soll von 76 000 auf 55 000 verringert werden.
Standorte:32 Bundeswehrstandorte werden bis 2017 geschlossen, rund 90 teils drastisch verkleinert. Am Ende werden nur noch
263 Standorte übrig sein.
Ministerium:Es wird um ein Drittel verkleinert – von derzeit gut 3000 auf 2000 Mitarbeiter.
Ausrüstung:De Maizière will Milliarden-Kürzungen bei wichtigen Rüstungsprojekten vornehmen. Die Streichliste umfasst
20 Hauptwaffensysteme.