LEBEN MIT HIV

Wie das Leben mit dem Virus seinen Schrecken verlieren kann

Die Infektionskrankheit gilt als gut behandelbar – HIV-Positive haben heute eine ähnlich hohe Lebenserwartung wie der Rest der Bevölkerung. Das Leben mit dem Virus normalisiert sich, wie auch der Fall eines Mecklenburgers zeigt. Nur noch zwei Sachen schränken den jungen Mann ein.
Heutzutage können mit dem HI-Virus Infizierte ein langes Leben führen - in einer glücklichen Partnerschaft.
Heutzutage können mit dem HI-Virus Infizierte ein langes Leben führen - in einer glücklichen Partnerschaft. Olesia Bilkei - Fotolia
Rostock.

Martin E.* ist seit drei Jahren HIV-positiv. Das Testergebnis erhielt er bei einem dieser Routine-Checks, die er alle halbe Jahre machen ließ. „Die ersten drei Tage war ich ganz schön fertig, weil ich damit nicht gerechnet hatte”, erzählt der 25-jährige Greifswalder. „Dabei hatte ich mich im Vorfeld gut über HIV informiert.” Aus Gesprächen mit seinem Exfreund, der schon länger mit dem Virus lebt, wusste Martin, dass die Infektionskrankheit hierzulande kein Todesurteil mehr ist. Als er seinen Eltern die...

JETZT MIT NORDKURIER PLUS WEITERLESEN

Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus.
  • Ihr Zugang zu allen Nachrichten aus Mecklenburg, Vorpommern und der Uckermark
  • Exklusive News, Hintergründe und Kommentare
  • Monatlich kündbar
  • Zahlen Sie einfach und sicher mit SEPA-Lastschrift oder Kreditkarte

monatlich 12€

Erstellen Sie jetzt Ihr Konto

  • Benutzerkonto
  • Zahlungsdaten
  • Abonnieren
Wenn Sie bereits Abonnent unseres E-Papers sind, achten Sie bitte darauf, dieselbe E-Mail-Adresse anzugeben, die sie dort verwenden.
Ich habe die Hinweise zum Datenschutz und zur DSGVO gelesen und zur Kenntnis genommen und bin mindestens 16 Jahre alt.

Sie haben schon ein Konto?

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Rostock

Kommende Events in Rostock (Anzeige)

zur Homepage