:

Mindestens 20 Sekunden mit Seife

langes Händewaschen ist wichtig, Desinfektionsmittel müssen nicht sein.
langes Händewaschen ist wichtig, Desinfektionsmittel müssen nicht sein.
Ole Spata

Die meisten Deutschen waschen ihre Hände zu kurz. Desinfektionsmittel müssen aber nicht sein.

Richtiges Händewaschen kann Erkältungen im Winter vorbeugen. Allerdings waschen viele ihre Hände nicht wie empfohlen. Das hat eine repräsentative Forsa-Umfrage ergeben. Nur gut zwei Drittel der Befragten (65 Prozent) säubern auch regelmäßig die Zwischenräume der Finger. Und lediglich ein Drittel (36 Prozent) wäscht die Hände mindestens 20 Sekunden lang – das ist die empfohlene Dauer. Die wenigsten waschen sich nach dem Husten oder Niesen direkt die Hände: Weniger als ein Drittel der Befragten (30 Prozent) gab dies an. Immerhin benutzt ein Großteil (87 Prozent) möglichst immer Seife oder Waschlotion. Für die Studie im Auftrag der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) wurden 4483 Personen im Alter von 18 bis 85 Jahren befragt.