Unsere Themenseiten

:

Müsli treibt das Denken an

Ein frisch zubereitetes Müsli sorgt für Power und einen guten Start in den Tag.
Ein frisch zubereitetes Müsli sorgt für Power und einen guten Start in den Tag.
Kai Remmers

In Mecklenburg-Vorpommern und Brandenburg hat die Schule schon wieder begonnen. Höchste Zeit, sich wegen eines gesunden Frühstücks und Pausenbrotes Gedanken zu machen.

Das A und O für einen erfolgreichen Start in den Tag ist ein gesundes Frühstück. Ernährungsexperten empfehlen, dass etwa ein Drittel der täglichen Nahrung mit dem Frühstück und Pausenbrot abgedeckt werden sollte. Entscheidend dabei ist die richtige Zusammensetzung, weil Schulkinder im Wachstum sind. Zudem sind im Unterricht geistige Schwerstarbeit und volle Konzentration gefragt.

Das Frühstück sollte also ausreichend Energie enthalten, die dem kleinen Körper alles liefert was er braucht, wenn er auf Hochtouren läuft. Denn: Kein Motor läuft ohne Treibstoff. Als kleine Faustregel sollte gelten, dass sich das Frühstück aus folgenden Komponenten zusammensetzt: weiß, bunt und goldbraun.

Leicht, lecker und voller Power ist Müsli – mit frischem Obst und Milch ist es ideal für Schulkinder und garantiert einen super Start in den Tag. Die hochwertigen Nährstoffe sorgen für Wachstum, starke Nerven und volle Konzentration in der Schulbank. Ein bis zwei Esslöffel Weizenkeime geben dem Müsli noch den letzten „Kick“. Nerven- und Gehirnzellen, die besonders in der Schule hoch beansprucht werden, können so stets mit der nötigen Energie und mit den richtigen Nährstoffen versorgt werden.

Richtiges Pausenbrot kann wahre Wunder bewirken

In Sachen Schul-Snacks hat sich die Industrie so einiges einfallen lassen, doch viele als Zwischenmahlzeit gedachte Snacks werden schnell zur Kalorienbombe, wenn man sich den Fett- und Zuckergehalt der Schokoriegel und zuckersüßen Getränke ansieht. Damit sind sie meistens auch sündhaft ungesund.

Wenn morgens mal keine Zeit zum Brote schmieren bleibt, sind Knäckebrotscheiben eine Alternative – mit Saaten oder Käse und Kürbiskernen als Belag. Sie liefern nebenbei noch wertvolle Ballast- und Mineralstoffe. Auch diese sollten jedoch durch Produkte der Kategorie weiß und bunt ergänzt werden. Bei der Auswahl sollte darauf geachtet werden, dass vor allem natürliche Bestandteile verwendet werden und nicht hauptsächlich Fett und Zucker. Das richtige Pausenbrot kann wahre Wunder bewirken, da es der fallenden körperlichen und geistigen Leistungsbereitschaft entgegen steuert. Auch hier kann die Faustregel weiß, bunt, goldgelb verwendet werden. Ideal ist ein Belag aus Schinken oder Käse. Dazu eine knackige Möhre oder Obst. Milch oder ein Joghurt runden die Zwischenmahlzeit ab.