Unsere Themenseiten

:

13-Jähriger fährt mit Auto gegen Lkw

Der 13-Jährige landete wegen mangelnder Fahrpraxis letztlich an der Tür eines Lkws.
Der 13-Jährige landete wegen mangelnder Fahrpraxis letztlich an der Tür eines Lkws.
Tilo Wallrodt

Erst stritt er sich mit seinem Betreuer, dann klaute er dessen Auto und schließlich baute er noch einen Unfall: Ein 13-Jähriger aus Greifswald hat eine richtige "Frusttour" unternommen. Und die hätte böse ausgehen können.

Nach einem Streit mit seinem Betreuer schnappte sich am Montagnachmittag in Greifswald ein 13-Jähriger dessen Autoschlüssel und flüchtete mit dem VW Golf Richtung Lubmin. An einem Abzweig bei Lubmin fuhr er gegen die Tür eines stehenden Lkws, nachdem er schon eine Verkehrsinsel mitnahm. Die Polizei geht als Unfallursache von der mangelnden Fahrpraxis des Jungen aus.

Der 13-Jährige flüchtete zunächst zu Fuß, wurde dann aber von einem Anwohner aufgegriffen und zur Unfallstelle zurückgebracht.

Der Sachschaden beträgt 7000 Euro, Personen wurden nicht verletzt. Die Polizei nahm eine Unfallanzeige auf, der 13-jährige Unfallfahrer wurde an Erziehungsberechtigte übergeben. Da ist der nächste Streit wohl vorprogrammiert.